Boot-Camp für Root! :-)

Endlich bekommt er professionelles Training!

Root, dieser wunderschöne Rottweiler, ist schon viel zu lange bei uns...

 

Er ist wirklich ein lieber Kerl, unter den Bedingungen hier ist es aber schwierig ihn einzuschätzen...

 

Wir haben immer mal wieder Anfragen für diesen tollen Kerl, deshalb haben wir uns nun dazu entschlossen ihn einem Hundetrainer vorzustellen.

 

Der war gestern bei uns im Projekt und meinte, dass Root sicherlich freundlich mit Menschen ist, ob mit Kindern oder anderen Hunden, das konnte er nach so kurzer Zeit natürlich nicht sagen.

 

Doch nun die gute Nachricht!

Root darf nun in ein "Erziehungscamp"! :-)

 

Dort wird 5x täglich mit ihm gearbeitet (an der Leine gehen, Hundebegegnungen, etc.), und das ohne Ablenkung.

 

Bei uns ist Root zu sehr von den anderen Hunden abgelenkt, er interessierte sich nicht mal für die Wurst, die der Trainer dabei hatte, sondern verbellte lieber die anderen Hunde vor seinem Auslauf. Das sind natürlich keine guten Trainingsbedingungen.

 

Er darf deshalb für drei Monate ins Trainingslager, zusätzlich kommt 3x wöchentlich ein Spezialtrainer um alte Muster aufzuspüren und aufzulösen, wir wissen ja nicht was Root schon alles erleben musste.

 

Hoffentlich ermöglicht ihm das endlich ein schönes, eigenes Zuhause! Er hätte es sich so sehr verdient!

 

Außerdem sollte er nicht zurück zu uns in die Station kommen, die alten Muster würden mit sehr großer Wahrscheinlichkeit sehr schnell wieder ausbrechen.

Natürlich ist das leider nicht kostenlos!

 

Pro Monat LEI 1.000,- (ca. EUR 230,-).

Gesamt also EUR 720,00!

 

 

Sicherlich, das ist sehr viel Geld!

 

Aber dafür bekommt er endlich die große Chance in ein passendes Zuhause umzuziehen! Der liebe Bub hätte es sich wirklich verdient!

 


Für dieses Training danken wir von ganzem Herzen dem Verein RespekTiereLeben, der durch Verkäufe für uns EUR 500,- gesammelt hat!

 

Den Rest hat die StreunerLeben Tierhilfe übernommen!

 

Lesen Sie HIER wie es Root in seinem Camp geht und

was er für Fortschritte macht!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0