Hundepatenschaft

 

Als Dankeschön für die Übernahme einer Hundepatenschaft mit einem frei wählbaren Betrag, bekommen Sie von uns eine Urkunde mit dem Bild Ihrer auserwählten Fellnase.

 

 

Eine Patenschaft kann man auch wunderbar zu besonderen Anlässen verschenken. Dann können sich gleich drei freuen - Sie, der Beschenkte und eines unserer Schützlinge 🐕‍🦺

 

 

Es ist auch möglich, die Patenschaft als Medizinpatenschaft abzuschließen. Einige unserer Hunde sind sehr krank und uns entstehen dauerhaft sehr hohe Kosten! Schau dir unsere Patienten unter Notfe(ä)llen an!


Medizinische Kosten

 

Manche von uns müssen "nur" geimpft, gechippt und kastriert werden, andere von uns kämpfen schwer gegen Parasiten oder gar um das Überleben. Einige von uns haben durch ihr Leben auf der Straße schwere Verletzungen davon getragen...

 

 

Hier, in der Island of Hope, geht es uns gut und uns wird geholfen! Aber leider ist das sehr sehr teuer...

 

 

Deshalb würden wir uns sehr über Medizinpaten freuen! Natürlich kann es gerne auch mehrere Paten für einen von uns geben, wie gesagt, die Behandlungen sind kostspielig!

 

 

Bitte helfen Sie uns wieder gesund zu werden und die Reise in ein eigenes Zuhause antreten zu können!

 

 

Wir danken Ihnen von ganzem

Herzen ❣️


An dieser Stelle wollen wir von ganzem Herzen  Danke 🙏🏻  sagen!!!

Danke an all die tatkräftigen Vereine und vielen großzügigen Privatpersonen, die uns in den letzten Jahren tatkräftig und finanziell unterstützt haben. Ohne diese Unterstützung wäre unsere Arbeit unmöglich❣️

 

Möchten auch Sie uns unterstützen?

 

Bitte füllen Sie unser Patenformular 👈🏻 aus

 

oder senden sie eine eMail  an Hannelore Krohn-Klinkhamer

 


Unsere Herzwurmpatienten...

Jeder unserer Hunde wird auf Mittelmeerkrankheiten getestet, unter anderem auch auf Dirofilaria (Herzwürmer). Diese Würmer sind sehr gefährlich und sie sind nicht mit einer normalen Wurmkur zu beseitigen. Die Behandlung ist sehr aufwändig, teuer und leider auch nicht ohne Risiko!

 

Ohne Behandlung würden die Hunde sterben! Es muss eine Vorbehandlung über 2 Monate durchgeführt werden, um dann ein bestimmtes Medikament einsetzen zu können, das in Rumänien nicht zugelassen ist. Es muss also über eine internationale Apotheke bezogen werden. Das Medikament alleine kostet ca. 200 Euro pro Hund.

 

Die gesamte Behandlung kostet für ein Tier ca. 450 Euro, allerdings sind hier die Voruntersuchungen und Tests, ob der Hund einen Befall hat, nicht einkalkuliert.

 

Seit Januar 2014 konnten wir schon weit über 1000 Hunde behandeln, sie sind vollständig genesen! Doch leider kommen fast täglich neue Patienten dazu!

 

Bitte helfen Sie uns, diese Hunde zu retten! Wir können die Kosten nicht alleine tragen!

Vielen, vielen Dank 🙏🏻

Erfolgreich behandelte Hunde

Hier nur einige der bereits erfolgreich behandelten Fellnasen! Viele von ihnen konnten bereits zu ihren Für-Immer-Menschen in ein eigenes Zuhause ziehen 🏡