Leider kann Marge aufgrund ihres

Alters & Gesundheitszustands nicht mehr ausreisen...

Sie würde sich aber sehr über Paten freuen! 

___________________________________________________

 

Unfortunately, Marge can not leave because of her age and her health...

But she would be very happy about godparents!

 

Marge kam zusammen mit Carter, der bereits das Glück eines eigenen Körbchens gefunden hat.

 

Sie hatte einmal eine Familie die sie aber nicht behalten konnte und so kam sie zu uns. Marge ist eine sehr freundliche Hündin und sie mag auch andere Hunde gerne, geht bereits an der Leine, ist freundlich mit Menschen und mag auch Kinder und Katzen.

 

Sie wäre ein Gewinn für jede Familie - wenn sie denn eine finden würde! Aber das hoffen wir doch sehr für das liebenswerte Mädchen!

  

Hier eine Einschätzung einer unserer Freiwilligen:

Vielen Dank, liebe Nadja!

 

Marge ist eine sehr liebe Hündin, die die wenigen Streicheleinheiten die sie im Tierheim aufgrund von Zeitmangel bekommt sehr genießt. Im Tierheim hat sie sich etwas Kummerspeck angefressen, den man aber schnell wieder runter bekommen, wenn sie erst mal eine hundgerechte Auslastung bekommt. Diese kommt im Tierheim ebenso zu kurz wie das Streicheln.

 

Marge kann ich mir auch in einem Zuhause vorstellen, das mit der Hundehaltung erst anfängt, da sie recht unkompliziert erscheint.

 

Update 23.05.2017:

Marge hatte eine weitere Behandlung, Grig war heute mit ihr beim Tierarzt um sie durchzuführen.

Sie war froh rauszukommen, sie liebt Autos & Ausflüge, aber sie konnte ihre Körperfunktionen nicht so lange unter Kontrolle halten und entleerte ihren Darm im Auto. Wegen des Tumors kann sie es nicht kontrollieren und es ist wirklich flüssig.

 

Beim Tierarzt war sie unglücklich, die erste Kanüle riss sie sofort wieder heraus, als sie eine neue bekam verstand sie, dass es sein muss. Dann akzeptierte sie es. Sie ist so ein gutes Mädchen!

Es dauerte 3 Stunden die intravenöse Behandlung durchzuführen und das arme Mädchen fühlte sich während der Behandlung nicht gut... Aber sie vergaß es sofort, als sie bei Grig's Haus ankamen, um Hans abzuholen! :-)


Marge came together with Carter, who has already found the happiness of his own basket.

 

She once had a family but they couldn't keep her and so she came to us. Marge is a very friendly dog and she really likes other dogs, is already walking on the leash and is friendly with people and loves children and cats.

 

She would be an asset to any family - if she could only find one! But we hope very much for the lovely girl!

  

This is an assesment of one of our volunteers:

Thank you, dear Nadja!

 

Marge is a very friendly dog, which really enjoys the very few pats due to lack of time. At the shelter she has eaten too much and became some grief bacon, but that will quickly go back down when she gets a dog equitable utilization. This comes as short at the shelter, as fondling.

 

Marge I can imagine even in a home that only begins with keeping dogs as she appears fairly straightforwardly.

 

Update 23.05.2017:

Marge had another treatment, Grig was with her today at Praxis to make it.

She was happy to leave, she likes cars & trips, but she couldn't keep her bodily functions under control for so long this time, she pooped into the car. Because of the tumor she can't control it and it's really liquid.

 

At the vet she was upset, she immediately took out the first cannula, when she had a new one she understood that it needs to be. Then she accepted it. She' such a good girl!

It took 3 hours to do the intrevenous treatment and the poor girl didn't feel well during the treatment... But she forgot about it immediately when they arrived at Grig's home to pick up Hans! :-)