Walla Walla kam über eine private Tierschützerin zu uns. Sie stammt ursprünglich von einem Vermehrer, der sie nicht mehr brauchen konnte.

Walla Walla war in einer schlechten Verfassung. Völlig verdreckt und vernachlässigt. Sie lebte draußen, hat stark gehustet und eine böse Ohrinfektion. Wie sich inzwischen herausgestellt hat, hat sie auch noch Herzprobleme und auch noch Herzwürmer, gegen die sie bereits behandelt wird. Sie wurde bei uns gewaschen und das Fell geschnitten und bekommt bei uns alles, was sie benötigt, damit es ihr bald besser geht.

Aufgrund ihrer Verfassung und ihres Alters ist Walla Walla jedoch leider nicht mehr vermittelbar, da ein Transport ihr zu sehr zusetzen würde. Sie würde sich aber sehr über Paten freuen, die helfen, die Kosten für ihre Behandlung und ihre Unterbringung zu decken.


Walla Walla came to us through a private animal welfare activist. She originally came from a multiplier who could no longer use her.

Walla Walla was in bad shape. Completely filthy and neglected. She was living outside, coughing badly and had a nasty ear infection. As it has now turned out, she also has heart problems and heartworms as well, for which she is already being treated. She has been washed and had her fur trimmed at our facility and is getting everything she needs to get better soon.

Due to her condition and age, Walla Walla is unfortunately no longer adoptable, as transporting her would be too hard on her. She would be very happy about godparents who help to cover the costs for her treatment and accommodation.

Sie wollen helfen? Mit einer ...

Sie wollen dieses Tier adoptieren? Dann füllen Sie bitte dieses Formular aus.

Mit einer Patenschaft helfen Sie, damit wir die Tiere versorgen können.

Hier finden Sie einen Überblick, wie auch Sie uns helfen können.


Oder schauen Sie in unserem virtuellen Spendenshop vorbei: