Leider kann Costel aufgrund seines

Alters & Gesundheitszustands nicht mehr ausreisen...

Er würde sich aber sehr über Paten freuen! 

___________________________________________________

 

Unfortunately, Costel can not leave because of his age and his health...

But he would be very happy about godparents!

 

Costel ist alt, ein alter, freundlicher Mann, mit einem langen Streunerleben.

 

Er kam mit seiner Gefährtin Tazzy zu uns. Sie lebten auf dem Grundstück einer Gasfirma und wurden von den Leuten dort gefüttert. Aber das Land wurde verkauft und sie mussten sie weg, also kamen sie zu uns in Sicherheit.

 

Costel hat bereits Erfahrungen mit Hundefängern und öffentlichem Shelter gemacht, wurde aber wieder herausgeholt.

 

Er ist nicht nur alt, er ist auch krank – zu krank um noch ausreisen zu können.

 

Costel hat Herzwürmer und wird mit Langzeitbehandlung versorgt und das schon seit drei Jahren - er ist immer noch positiv. Dadurch hat er natürlich auch Herzprobleme...

Auch ist er unkastriert, der Tierarzt möchte ihn bei seiner schlechten Konstitution nicht mehr operieren.

 

Wir möchten ihn einfach nicht dem Stress eines Transportes aussetzen, nicht dass er womöglich eine Herzattacke bekommt oder sein Immunsystem zusammenbricht.

 

Natürlich, wenn ihn jemand persönlich abholen will, sehr gerne! Da kann man bei der Fahrt genauer auf ihn schauen und mehrere Pausen machen - dies ist auf einem regulären Transport leider nicht möglich...

 

Aber vielleicht kann er noch einen Paten/eine Patin bekommen, für die letzte Zeit seines – sicher nicht leichten - Lebens?


Costel is old, an old friendly man, with a long straylive.

 

He came to us together with Tazzy. They lived on the property of a gas company and were fed by the people there. But the land was sold and they had to leave, so now they're safe with us!

 

Costel has already experienced dog catchers and public shelter, but the people got him out again.

 

He's not just old, also he's ill - too ill to depart

 

Costel has heartworms and is supplied with long-term treatment, already for three years - he's still positive. Because of this he of course also have heart problems...

Also he's not neutered, the vet won't operate him because of his poor constitution.

 

We don't want to expose him to the stress of transport, not that he might get a heart attack or his immune system collapses.

 

Of course, if someone wants to pick him up personally, your welcome! You can check on him on the journey and make several brakes - that's not possible on a regular transport...

 

But maybe he could get a foster-mom/dad, for the rest of his - sure not easy - live?