Bitte beachten sie, dass die Ängste bei scheuen und ängstlichen Hunden sehr vielfältig sein können!


Viele haben Angst vor den Menschen, haben ihr Vertrauen verloren. Manche werden steif vor Angst, manche laufen weg, manche würden schnappen, wenn man ihnen keinen Ausweg lässt!


Diese Hunde brauchen Zeit, Geduld, Ruhe und Hundeverstand. Es kann sein, dass ein ängstlicher Hund es erst nach Wochen wagt, das Haus zu betreten und sich erst nach längerer Zeit überhaupt anfassen lässt.


Bedenken Sie, dass sie mit dem Hund in den ersten Wochen wahrscheinlich nicht problemlos spazierengehen können!


Bedenken sie, dass kleine Kinder im Umfeld des Hundes dem Hund Angst machen können.


Es will wohl überlegt sein, einen scheuen Hund aufzunehmen....denn es braucht wirklich Geduld und Zeit!
 

Medalion ist ein sehr scheuer Strassenhund, den wir aus der Tötung geholt haben!


Er hat Angst, dafür hat er sicher tausend Gründe... Er wurde geschlagen, getreten, verjagt, beschimpft und eingefangen, wahrscheinlich brutal und mit der Schlinge!

Das bedeutet Todesangst!


Er ist sehr freundlich mit anderen Hunden, das wird ihm helfen, er hätte ja kaum Chancen, wenn er nicht freundlich wäre, denn er hat einen Schäfi-Pelz!


Armer, ängstlicher Hund, in diesem Falle eher keine Chance auf Liebe, Geborgenheit und Verständnis... Lieber Medailon, hoffentlich mußt Du nicht hier im Tierheim sterben!


Medalion is a very shy street dog, we have taken him out of the killing!


He is afraid, he certainly has a thousand reasons... He was beaten, kicked, chased away, abused and captured, probably brutally wnd with the sling!

That means fear of death!


He's very friendly with other dogs, which will help him, he would have little chance if he wasn't friendly, because he has the fur of a shepherd!


Poor, timid dog, in this case rather no chance of love, security and understanding... Dear Medalion, hopefully you don't have to die here in the shelter!

Please note that the fears among shy and scared dogs can be very diverse!


Many are afraid of people and lost their confidence. Some are rigid with fear, some run away, some would gasp if you let them no way out!

 

These dogs need time, patience, peace and understanding for dogs. It may be that a fearful dog dares to enter the house after weeks and can be touched only after a long time at all.

 

Keep in mind that you will probably not be able to walk with the dog without any problems in the first weeks!

 

Also keep in mind that small children in the dog's enviorment can scare the dog.

 

It wants to be well thougt out to take a shy dog... because it really takes patience and time!