Auch Taxinu nannte einen Taxistand sein "Zuhause"! Er ist sehr freundlich, lieb und sozial! Und er möchte wissen, was es heißt ein wirkliches Zuhause zu haben!

  

Taxinu ist wirklich ein bezaubernder alter Kerl! Er liebt (fast) alle Menschen, allen voran unsere Nicoleta hat sein Herz erobert! Nur vor einem unserer Mitarbeiter (ein großer Bär mit tiefer Stimme) versteckt er sich, seine Statur erinnert ihn wahrscheinlich an ein schlimmes Erlebnis in seiner Vergangenheit. Wenn Taxinu ihn sieht ist er gestresst und versteckt sich.

 

Taxinu ist ein gefräßiger alter Kerl! Für ihn geht Fressen über alles, alles andere ist kein Problem. Er liebt Hilda, Hündinnen sind für ihn in Ordnung. Nur beim Füttern knurrt er, aber defensiv.

 

Er ist wirklich einfach nur entzückend! Wer gibt ihm eine Chance und möchte ihm ein Zuhause schenken?

 

Mittlerweile durfte Taxinu auf eine Pflegestelle in Wien (Österreich) umziehen. Er macht dort gute Fortschritte, sucht aber noch immer nach seinem endgültigen Zuhause!

 

Update Oktober 2016:

Taxinu ist wirklich ein bezaubernder Kerl!

 

Ursprünglich kommt er aus Rumänien, nannte dort einen Taxistand sein „Zuhause“, daher auch sein Name! ;-)

 

Er ist wirklich ein liebenswürdiger alter Kerl! Er liebt (fast) alle Menschen, manche Männer (v.a. große & starke mit tiefer Stimme) machen ihm ein wenig Angst. Wenn er sich nicht verstecken kann versucht er diese „Angstauslöser“ zu verbellen, aber defensiv! Er ist noch ziemlich unsicher, will eigentlich am liebsten jedem Stress aus dem Weg gehen. Hier muss man ihm Sicherheit bieten und entspannt und ruhig durch die Situation führen, dann ist das alles kein Problem!

 

Er geht brav an der Leine, hört schon ganz gut auf seinen Namen, kann ein paar Stunden alleine bleiben und ist (nach einer kurzen Eingewöhnungsphase) stubenrein. Taxinu ist ein gefräßiger Kerl, Fressen geht ihm über alles! ;-) Allerdings frisst er sehr langsam, seine Zähne sind nach der langen entbehrungsreichen Zeit nicht mehr die Besten…

 

Taxinu hat seinen eigenen Kopf, er musste sich jahrelang auf der Straße selbst durchschlagen und seine eigenen Entscheidungen treffen. Mit Geduld, Konsequenz und dem einen oder anderen Leckerli lässt er sich aber von so ziemlich allem überzeugen!

 

Er ist sehr freundlich, lieb und sozial, lebt momentan mit Persephone sowie – nach anfänglichem Kennenlernen problemlos – mit einer Katze zusammen. Manchmal gehen sie sogar zusammen spazieren! :-)

 

Taxinu wünscht sich ein liebevolles Zuhause, wo er er selbst sein darf aber trotzdem ausreichend gefordert und ausgelastet wird. Er ist kein Spitzensportler, eher ein entspannter Couch Potato! :-)

 Aber seine Nase und sein Gehirn sind noch sehr aktiv! ;-)


Also Taxinu called a taxi stand to be "home"! He's very friendly, loving and social! And he wants to know what it means to have a real home!

  

Taxinu is a really charming old fellow! He loves (almost) all people, especially our Nicoleta has conquered his heart! Only of one of our staff members (a big bear with a deep voice) he's hiding, probably his stature reminds him of a bad experience in his past. When Taxinu sees him, he's stressed and hiding.

 

Taxinu is a greedy old man! For him it's all about the food, everything else is no problem.

He loves Hilda and usually girls are fine for him! Only at feeding times he growls, but defensiv.

 

He really is just adorable! Who gives him a chance and wants to give him a home?

 

Meanwhile Taxinu was allowed to move to a foster place in Vienna  (Austria). He makes good progress, but is still looking for his final home!

 

Update October 2016:

Taxinu is a really charming guy!

 

Originally he comes from Romania, he called a taxistand his „home“, hence his name! ;-)

 

He’s really an amidable guy! He loves (almost) all people, but some men (especially big & strong ones with deep voices) scares him a little. If he can’t hide, he tries to baffle these „anxiety triggers“, but defensively! He is still quite uncertain, wants to avoid any stress. Here you have to offer him safety and lead him through the situation relaxed and calm, then this is not a problem!

 

He walks well on the leash, listens quiet well to her name, can stay home alone a few hours and is (after a short settling phase) housebroken. Taxinu is a voracious fellow, he loves food over all! ;-) However, he eats very slowly, his teeth are not the best after the long time full of privation…

 

Taxinu has a mind of his own, he had to wander through the streets for years making his own decisions. However, with patience, consistency and some treats he can be conviced about almost anything! :-)

 

He is very friendly, kind and social, currently lives together with Taxinu as well as – after getting to know each other – with a cat without any problems. Sometimes they all go together for a walk! :-)

 

Taxinu would love to have a loving home, where he can be himself, but still is sufficiently stimulated and utilized. He’s not a sportsman, rather a relaxed couch potato! :-)

But his nose and brain are still very active! ;-)