Yago und Yalena kommen von einem Ort in der Nähe des Meeres, eigentlich ein Tourismusort. Lory hatte ein Treffen in Constanta und auf dem Rückweg beschlossen sie, diesen Ort (Cheile Dobrogei) zu besuchen, da es in der Nähe war.

 

Lory war geschockt, sie fanden dort Dutzende von verlassenen Hunden, sie waren absolut überall. Es scheint die Hundefänger haben sie dort hin gebracht, um sie wieder einzufangen. Es ist wirklich sehr traurig... :-(

Sie hatten keinen Hundekäfig dabei, aber am nächsten Tag fuhren sie zurück, um einen Hund mit einem gebrochenen Bein zu holen und den einzigen Welpen unter ihnen.

 

Yago war nur Haut und Knochen, als wir ihn holten. Er hat auch ein hängendes gebrochenes Bein, aber Dr. Olaru hat beschlossen ihn zu operieren und schätzt die Erfolgswahrscheinlichkeit auf 90%.

Er ist sehr dankbar, dass er gerettet wurde, er ist so ein guter Hund, er kümmert sich so sehr um Yalena.

 

 

Die beiden sind so gute Hunde, sie bellen nicht, sie zerkauen nichts. Sie sind so dankbar und glücklich. Sie kennen jetzt Katzen und Hühner und haben kein Problem mit ihnen.

 

Update 13.07.2017:

Yago wurde am Sonntag operiert. Er fühlt sich gut, der Tierarzt sagte alles läuft gut. Er hat noch immer Angst das Bein die ganze Zeit zu benutzen, aber er wird lernen es wieder zu benutzen.

 

Der Tierarzt meint sein Bein wird nicht perfekt gerade sein, aber er tat sein Bestes. Es bleibt auch etwas kürzer. In 2-3 Monaten wird er ein Röntgenbild brauchen, um die innere Entwicklung zu sehen. Wenn ihn jemand adoptieren möchte, er kann reisen, aber er braucht in 4 - 6 Monaten eine weitere Operation, um die Stücke, die drinnen sind, zu entfernen.

 

Er hat ein anderes Problem. Im Ellbogenbereich hat sich eine Schwellung mit Flüssigkeit gebildet. Der Tierarzt sagt dass es nichts Schlimmes ist, das ist passiert weil er zu viel auf nicht weichen Plätzen liegt, es war zu heiß hier und er zog es vor draußen, direkt auf dem Boden zu schlafen. Er braucht eine Operation um die Schwellung zu entfernen und sollte in Zukunft auf weicheren Plätzen liegen, wenn es möglich ist. Der Tierarzt hat das nicht sofort gemacht da die Operation zu lange gedauert hat und er hat ihn auch kastriert. Aber falls er reserviert wird kann man das schnell machen.

 

Er hätte gerne ein liebevolles eigenes Zuhause. Aber auch über Paten wäre er sehr glücklich! Abgesehen von den Kosten für seine Fütterung, Unterbringung und Betreuung waren die Kosten für Operation und Kastration jetzt fast EUR 190,-...

Vielleicht möchten Sie ihm helfen?


Yago and Yalena come from a place close to the seaside, a place that is actually a touristic area. Lory had a meeting in Constanta and on the way back they decided to visit that place (Cheile Dobrogei), as it was close.

 

Lory had a shock, they found dozens of abandoned dogs there, they were absolutely anywhere. It seems the dog catcher brought them there to catch them again. It's really very sad... :-(

They didn't have a dog cage with them but the next day they went back to take a dog who had a broken leg and the only puppy among them.

 

Yago was only skin and bones when we took him. He also has a hanging broken leg but Dr. Olaru decided to operate him and thinks he has 90% chances for the surgery to succeed.

He is extremely grateful he was rescued, he is such a good dog, he cares so much for the Yalena.

 

 

Both are such good dogs, they don't bark much, they don't chew things. They are so grateful and happy. They know now cats and chickens and are okay with them.

 

Update 13.07.2017:

Yago was operated on Sunday. He is feeling fine, the vet said everything goes well. He is still afraid to use the leg all the time but he will learn to use it.

 

The vet said his leg will not be perfect straight but he did the best he could. It will remain also a little bit shorter. In 2-3 months he will need a x-ray to see the evolution inside. If anyone would like to adopt him he can travel but he will need to have another surgery in 4-6 months for the pieces that are inside to be removed.

 

He has another problem. In the elbow area he made a swelling with liquid. The vet said is nothing bad, this happened because he lies too much on not soft places, it was too hot here and he preferred to sleep outside, directly on the ground. He will need a surgery for the swelling to be removed and in the future to sit on soft places if it's possible. The vet didn't do this right away as the surgery lasted too long and he also castrated him. But in case he will be reserved this can be done fast.

 

He'd love to have a loving own home! But also he would be very happy about godparents! Despite of the costs for feeding, sheltering and caring for him, the costs for the surgery and the castration now were almost EUR 190,-...

Maybe you want to help him?