Sunrise der Sonnenschein

jetzt wo unsere Sunny 1 Monat bei uns ist, wollte ich dir ihren Fortschritt mitteilen.
Sunny und Benji sind immer noch unzertrennlich. Und ich darf auch nicht mit Benji schimpfen. Dann kommt Sunny schnell daher und stubst mich an. :-)
Sie hat sich in unser aller Herzen so tief eingeschlichen,das wir sie keinen Tag mehr missen wollen.
Bei den Omas und Opa(Schwiegermama und meine Eltern) hat sie absolute Narrenfreiheit. ;-)  Die ganze Familie liebt sie und würde sie mir gerne klauen.
Eine beste Freundin hat sie auch schon. Die Hündin meiner Freundin (Endlebucher) Mit ihr tobt sie so ausgelassen rum das es eine Freude ist ihnen zuzusehen.
1 mal die Woche haben wir jetzt einen festen Termin um zusammen spazieren zu gehen und später im Garten die Hunde toben zu lassen.
Der Krümmel und sie kommen auch gut miteinander aus. Er darf ihr sogar in den Ohren riechen. ;-)
Das einzige woran wir jetzt arbeiten ist das sie andere Hunde an der Leine an knurrt und versucht zu verbellen. Aber das wird auch noch. Und die anderen Hundebesitzer nehmen ihr es nicht böse. Eher im Gegenteil. Sie denken auch das Sunny es aus reiner Unsicherheit macht. Sie hat ja schon bemerkt das einige der Hunde eigentlich ganz nett sind.
Kommt alles noch mit der Zeit. Ich bin da sehr optimistisch :-)
Ein paar neue Bilder schicke ich auch gleich mit. So das wäre jetzt der neuste Stand. Wir melden uns aber bald wieder.
Bis dahin schicke ich ganz liebe Grüße

Friska geht es prima!

Liebe Frau Wimmer,

 

 

 

vielen Dank für Ihre Anfrage. Unsere Frisca (jetzt Kira) geht es gut, bereitet uns viel Freude und hat sich gut eingelebt.

 

Anbei noch ein aktuelles Foto. 

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

 

 

 

 

Ratz und Rübe im Urlaub

Neues von Santos

Sehr geehrte Frau Wimmer,

Vielen Dank für die Erkundung nach unserem Hund Santos. Ihm geht es wunderbar. Mittlerweile ist er ein einhalb Jahre alt und wiegt 23kg. Seit heute sind wir mit ihm in Holland am Strand.

Viele grüße aus Groede

mit freundlichen Grüßen

Hunde und Kinder oder Kinder und Milu!

Man muss nur wissen, wie mans angeht.....dann hat man wunderbare Freundschaften!!

Eigentlich wollte ich ja nur ein oder zwei Bilder einstellen...aber das ist sooooo schöööööön!

Chad schreibt uns einen tollen Brief!

Simina ist glücklich!

Liebe Gerlinde,

Simina hat heute ein gutes Zuhause gefunden.

Sie hätte am Mittwoch ihren OP-Tag gehabt. Der Bruch ist aber dermaßen gut (wenn auch schief) verheilt, daß keine OP mehr nötig war. Sie wird keinen Marathon laufen müssen. Das paßt genau.

Unser Bent, jetzt Harry

Hallo Frau Wimmer,

 

 

Harry, ehemals Bent, hat bei uns in der Nähe von Hamburg ein neues Zuhause und einen Freund gefunden. Sein neuer Freund heißt Frodo, kam als Welpe aus Polen zu uns und ist 6 Monate älter als Harry. Frau Freiling, aus Schleswig-Holstein, hat uns sehr bei der Auswahl unserer „Jungs“ geholfen. Beide sind jetzt schon unzertrennlich. Anbei finden Sie ein Paar Fotos von den Beiden. Auch in der Hundeschule sind sie sehr aufmerksam.

 

 

Er hat sich sehr gut bei uns eingelebt, wird immer zutraulicher und selbstbewusster.

 

 

Frances jetzt Little grüßt!

Sehr geehrte Frau Auer,      
 
Wir haben einige Bilder beigefügt und dazu noch einige Bemerkungen:
am Morgen des 20. Mai war die Telefonschnur gekappt; war nichts Neues für uns, da Bobo 2003 auch alles angeknabbert hat; jetzt sind die Kabel in Aluflex-Rohre verlegt (Rohre waren noch von damals vorhanden).
Little und Smoke spielen auf dem Sofa.
Little, Judy und Sinclair auf den Hundekissen.
Alle Hunde im Auto und unterwegs an der Leine (Leinenpflicht bis 15.07.) und die Mädchen auf der Jagd.
 
Nochmals alles Gute für Sie und Ihrer Familie
 
von den "Kaeß" aus Südniedersachsen

 

Remy ist Zuhause!















Hallo Gerlinde,Remy ist......................... so was von zauberhaft. Frauchen ist sehr glücklich. Hatte zwar gedacht, er sei kleiner ;-))))) hat kleines Betti gekauft, und wollt es umtauschen, aber stell Dir vor,. Remi hat es vom Tisch geholt, zu sich in eine Ecke eschleppt und sich draufgelegt, zuwar nur mit Kopf und Oberkörper, aber seins. Jetzt darf er es behalten und es wird zudem ein neues großes gekauft. Sie hat 2 bengalische Wildkatzen, die auch sehr angetan sind. Remi will natürlich mit ihnen spielen, abe die Diven lassen sich da noch nicht drauf ein. Sie trampeln auf ihm heruzm während er schläft und beschnüffeln ihn und macht er das äuglein auf, zischen sie ihn an. Katzen eben ;-))) Remy hat einen Unterbiss ;-))))))))))))))))))))))))))) und eine richtige 'Schmolllippe, schaut süss aus..... Seine Zähnchen sind leider ziemlich schlecht, aber er ist ja direkt an der Quelle bei der Chefin von Annika, der Tierärztin. Sie hat jetzt 1 Woche frei und dann geht er jeden Tag mit in die Praxis, wo die 2jährige Labbimixhündin der Tierärztin schon sehnsüchtig auf ihn wartet. Er ist ein zauberhaftes Kerlchen, hätte sie ihn nicht genommen, hätte ich ihn mit Handkuss aufgenommen. Bin schwer verliebt !!!! Wir waren nach Abholung am Nachmittag bei mir im Garten, wo er meine Hunde kennenlernte, was zu essen bekam und totale Spielanfälle bekam. So was von nett. Er fährt super Auto, hast sofort im Garten ewig lang gepinkelt und war erstaunt, was es da alles gab.. Ich durfte ihm dann ein Geschirrchen anlegen, wo er zuerst mal erstarrt und zur Salzusäure wird, er beobachtet genau, was mit ihm gemacht wird, Aber ich habe ja hundetrainererfahrung und das war überhaupt kein Problem. Vielleicht darf Remy mal wenn er erwachsen ist, Therapiehund werden, er hat die Anzeichen dafür, Danke für diesen wundervollen Hund. Liebe Grüße Silvia

 

Ryan - jetzt Cash beim entspannen

Guten Morgen,

Anbei ein paar Bilder von "Cash"

Er hat sich schon richtig gut aklimatisiert...

Er hört auch schon richtig gut auf seinen neuen Namen...

Wir haben gerade einen langen Spaziergang hinter uns, der kleine Mann schläft jetzt...

Wünsch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüsse

Basje schickt ein Foto

Neues von Elena

Hallo Frau Lackner,

nun sind es dann schon fast 4 Monate, dass unsere kleine Ellie bei uns ist und wir möchten Ihnen kurz mitteilen wie es der kleinen Maus geht. Wir sind sehr glücklich dass wir sie haben, unsere kleine "Motte". Anbei noch ein paar Bilder mit Hund und Katz.

 

Anfangs hat sie ihr Rudel vermisst, aber das hat sich dann recht schnell gelegt.

Samstags gehen wir immer in die Hundeschule, dass macht ihr riesen Spaß, danach ist sie immer fix und fertig vom spielen, toben und lernen.

 

Und wenn wir Arbeiten sind, ist sie bei meiner Mami, die liebt sie so sehr, freut sich dann aber wie ein Schnitzel, wenn wir sie Nachmittags wieder holen. Die ganze Familie liebt die Maus, sie ist so eine liebe und hat so ein tolles Wesen.

 

Mittlerweile findet sie auch spazieren gehen toll, nur noch ab und zu erschrickt sie oder hat Angst, das ist aber nur noch selten.

Und am tollsten findet sie es, wenn wir alle zusammen auf der Couch schmusen, das genießt sie macht die Augen zu und zieht ihr kleines Schnäuzchen hoch. Wir sagen immer: "Guck mal, wie sie wieder grinst".

 

Wir danken Ihnen, dass Sie unserer Elllie die Chance auf eine Pflegestelle gegeben haben, nicht auszudenken, was mit ihr passiert wäre, wenn sie nicht soviel Glück gehabt hätte. Machen Sie weiter, damit noch ganz viele Hunde die Chance auf ein schönes Leben haben.

 

Viele liebe Grüße

 

Post von Alva

Guten Abend Frau Auer,

unser tollen Laika geht es super. In der Wohnung ist sie noch sehr ängstlich aber draußen in der Wiese taut sie super auf und hört schon ein bisschen auf ihren neuen Namen :-)
Sie ist einfach klasse! ! Total verschmust und so lieb :-)
Wir sind überglücklich mit ihr. Vielen vielen Dank noch mal dass alles so super funktioniert hat :-)
Ich schicke Ihnen schon mal zwei schöne Bilder von unserem Spaziergang heute morgen mit.
Bis bald,

Betty im neuen Zuhause

Guten Morgen Gerlinde !

 

Ein kleiner Schnappschuss von Betty mit Freund (aus Brixlegg) .............du weisst die aus IBK.

Sie ist auf diesem Platz sehr glücklich. Es gibt noch eine zweite Katze und sie kommt super mit den Zweien aus.

Sie liebt aber ihr Frauerl und Herrl. Frauchen sagt immer, Hund bräuchten sie keinen...denn wo sie sind ist auch Betty !

LG

Foto von Hermine - jetzt Lucy

Hallo Gerlinde,

 

 

 

hier mal ein Bild von Hermine, heißt jetzt Lucy aus Ihrem neuen zu Hause .

 

 

Liebe Grüße

Post von Lina - früher Vroni

Hallo Frau Wimmer

Möchte Ihnen Neuigkeiten von Lina (ehemals Vroni) senden. Lina ist gut am Treffpunkt angekommen. Wir hatten kein Problem mit ihr im Auto, sie legte sich gleich ruhig hin zum schlafen. Zu Hause wurde sie von allen Familienmitgliedern herzlich empfangen und sie gab allen Pfötchen .Am anderen Tag gings zum Spaziergang, Lina mochte gar nicht das Halsband und mit unseren Katzen war sie auch eher auf Kriegsfuss. Nun sind zwei Monate vergangen. An das Halsband und die Katzen hat unser Schatz sich gewöhnt. Beim spazieren spielt sie nicht nur mit unseren, sondern auch mit anderen Hunden. Die Leine braucht sie schon lange nicht mehr. Sie zeigt uns gerne wie schnell sie springen kann und schnell ist sie wie eine Rakete. Lina ist nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken und wir sehen auch wie wohl sie sich bei uns in der Familie fühlt. Unsere kleine Prinzessin. Ich würde jede Zeit wieder einen Hund von Ihnen adoptieren

Nun senden wir Ihnen viele liebe Grüsse aus Frankreich

Neuigkeiten von Larry

Hallo Frau Wimmer,
das Niesen hat sich gelegt, danke :-) , sonst wären wir auch zum Arzt mit ihm.
Unsere 3 verstehen sich nach einer Woche bereits so, als wären die schon immer zusammen gewesen und Larry und Mäh (ja, die heisst echt so) spielen schon wie wild mit einander.
Hier passt also alles und wir sind super glücklich mit underen Fellnasen. 2 Fotos für den Anfang füge ich bei.
Und da die Bande hier bei dem schönen Wetter fast einen Lagerkoller kriegt, dürfen die bald alle zusammen raus.

Liebe Grüsse

Neues von Milu

Hunde und Kinder sind schon was Tolles!!!

Der Musterschüler Dexter

Hallo,

wir haben uns gedacht, dass Sie vielleicht mal wieder was von Dexter hören und sehen wollen. Deshalb haben wir letztens im Hirschgarten ein paar Fotos gemacht. Dexter ist ein absoluter Musterschüler. Die meiste Zeit gehen wir ohne Leine spazieren, weil er auf´s Wort hört und er immer nett zu allem und jedem ist. Er verteidigt natürlich sein Revier durch Bellen, aber auch nur, wenn ihm jemand zu nahe kommt; dh. wenn jemand ihn unvermittelt anfassen möchte. Er ist ganz schön groß geworden und wiegt inzwischen 17 Kilo. Mit anderen Hunden versteht er sich prächtig und er liebt lange Spaziergänge, auch wenn er sich meist anfangs schon so verausgabt, dass er am Ende alle 100 Meter eine Pause einlegen möchte =D. Das liegt wahrscheinlich an seinen krummen Beinchen, die durch Zufütterung jedoch sehr viel gerader geworden sind.

 

Ich glaube ihm geht es hier sehr gut, er hat großen Appetit und freut sich tierisch über jeden Besuch. Die Angst vor Straßen hat er fast vollkommen abgelegt, nur Straßenbahnen machen ihn gelegentlich noch stutzig. Er hat hier auch sehr viele Hundefreunde mit denen wir uns täglich treffen, damit er sein ehemaliges Rudel nicht so sehr vermisst. Alles in allem haben wir die Entscheidung NIE bereut ihn zu uns geholt zu haben und danken Ihnen herzlich für Ihr Vertrauen in uns.

 

Mit freundlichen Grüßen

Neuigkeiten von Folly

Huhu Gerlinde,
viele Grüße von Folly. Sie war letzten Samstag bei uns zu Besuch. Ihr geht es sehr gut. Sie war jetzt schon mit beim Ausreiten, dass macht Ihr riesigen Spaß. Im Galopp durchn Wald. Auch so geht es Ihr gut. Die kahle Stelle wächst langsam nach. Sie benimmt sich sehr ordentlich, bleibt auch problemlos mal allein oder geht mit ins Büro.  Ach sie liebt Wasser.
Ihre Besitzer sind sehr zufrieden, außer das sie keine Socken ohne Loch mehr haben, weil folly immer heimlich Löcher reinfrisst :-D

Ascaban - jetzt "Nodin" in seinem Reich

Hallo.

Er heißt jetzt Nodin, was soviel wie "Kind des Windes"
bedeutet. Der erste Blick aus dem Auto war noch
leicht verunsichert. Das war aber nur sehr kurz. Danach hat er sich
etwas ausgeruht. Dann ging es in den Wald.
Seinen Wald. Da taute er dann auf und wenig später war er
"Zuhause".
Nochmals vielen Dank! Bis zur nächsten Info.

Liebe Grüße

Stari die Prinzessin

Huhu,

und noch ein Gruß von Stari, jetzt Mali. Die Kleine haben wir vor 2 Wochen besucht. Ihr geht es sehr gut, ihre Besitzer sind total glücklich mit Ihr. Sie geht immer schön in die Hundeschule und lebt Ihr Prinzessinnenleben :-).

"Unsere" Aurelia ist in der Zeitung

Download
SKMBT_22314042314130.pdf
Adobe Acrobat Dokument 534.6 KB

Corina ist Zuhause

Guten Morgen liebe Frau Auer,

hier ein kurzer Bericht wie es uns so geht.

Als erstes haben wir sie umgetauft und nennen sie jetzt Lilly, ab und zu hört sie auch schon darauf.
Die Fahrt war etwas anstrengend, der armen Maus ist schlecht geworden, aber nicht so schlimm, am
Rastplatz hat sie auch brav ihr Geschäft gemacht. Aufzug fahren lernen wir noch, es klappt aber schon ganz gut, so wirklich geheuer ist ihr das noch nicht. Unsere Wohnung hat sie vorsichtig erkundet, Freitag Nacht schlief sie im Flur, letzte Nacht in ihrem Bettchen im Wohnzimmer, das nimmt sie sehr gut an, mal sehen wann sie ins Schlafzimmer kommt, da steht ja auch noch eines.
Sie ist eine ganz Süße und lässt sich schon wunderbar von mir beschmusen, bei Claus ist sie noch vorsichtiger, er darf aber auch schon ausgiebig streicheln. Heute ist sie mit ihm alleine, da ich ja arbeite, bin gespannt wie sich die beiden machen.
Auf jeden Fall sind wir sehr glücklich mit ihr und sie scheint sich auch wohl zu fühlen.

Ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Erlangen und einen schönen Ostersonntag.

Lorley schickt uns Grüße

Liebe Frau Auer,

hier mal die ersten Fotos von Emma. Sie taut richtig auf. Sie bockt jetzt nicht mehr, wenn sie die Leine anbekommt, sondern folgt schon schön in den Garten und ist auch interessiert. Mit Spazierengehen müssen wir morgen oder so nochmal probieren. Sie macht schon Futtersuchspiel mit, spielt etwas mit ihrem Spielzeug und kann auch schon Sitz und kommt mit Peggy auf Pfiff. Sie schaut sich viel von Peggy ab, das hilft sehr. Heute habe ich die Zwei synchron gebürstet, das war so süß links und rechts ein tiefenentspannter Hund ...

Viele Grüße

Uschi hat's kuschelig

Hallo Frau Wimmer,

 

anbei ein paar Eindrücke von der Uschi.

Sie hat sich hier super eingelebt. Ist ein sehr aufgeweckter freundlicher Hund der gerne mit seinen Artgenossen spielt..

Mittlerweile kann sie schon ohne Leine laufen & hört sehr gut...

 

Danke für das kleine Mäuschen.

 

Lieben Gruss aus München

Neues von Larisa und Biluta - Vorher und Nachher

Fotos von Smokey und Puiu

Hallo Gerlinde,

schau mal, hier sind Fotos von Smokey und Puiu, unsere beiden kleinen Schweden,, die hier bei ihrer ehemaligen Pflegestelle zu Besuch waren.

LG

Neues von Nanni

Download
Was Nanni so alles passierte HAR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Irish, jetzt Liam....

Hallo Frau Wimmer,

vielen Dank für das schnelle Feedback mit den zusätzlichen Informationen.

Ich hatte Rymadil gegoogelt und dort stand es sei für Schmerzen gegen Arthrose, aber eigentlich scheint es dann gegen Schmerzen allgemein zu sein. Dass das Antibiotikum gegen seine Zahnfleischentzündung ist, war mir klar, da nur noch 2 Pillen in der Packung waren bei seiner Anreise, habe ich neue bestellt. Ich denke es ist aber schon viel besser, er kann auch schon besser kauen.

Ich schicke Ihnen Fotos von heute aus seinem Garten. Ja, ich habe ihn wirklich nach dem irischen Schauspieler Liam Neeson genannt :-)), den ich auch sehr mag, freut mich wenn es Ihnen gefällt.

Leider hatte er Menschenschokolade erwischt und ich weiss aus einem Erste-Hilfe-Kursus für Hunde, dass diese sehr giftig für Hunde ist. Ein Glück war es keine grosse Quantität und es ist nichts passiert... Jetzt wissen wir aber, dass er süchtig nach Schokolade ist. Hatte am 1. Tag gleich ein Stück vom Tisch gestohlen und ist dann am folgenden Tag in die Vorratskammer eingedrungen (macht ja jetzt alle Türen auf) und hat sich unter allem möglichen eine kleine Tafel Schokolade ausgesucht (Hundesnacks komplett ignoriert). Jetzt wird alles zugesperrt und Schokolade doppelt gesichert! Aber wie sie bereits schrieben, er ist wirklich unheimlich schlau...

Besonders mein kleiner Hund ist zeitweise agressiv ihm gegenüber und attackiert ihn regelrecht (sie haben Recht, es ist wohl aus Angst wegen seiner Grösse). Ein Glück nimmt Liam dies gelassen und wehrt sich nicht, er könnten den Giftzwerg zum Frühstück verspeisen. Von Tag zu Tag geht es aber besser, besonders wenn sie regelmässig zusammen spazierengehen.


An seinem Verhalten merkt man, dass er ein Zuhause hatte und ein Herrchen (wahrscheinlich einen Mann, er LIEBT meinen Mann). Er kennt Treppen, Fenster, macht Sitz und Platz, geht toll an der Leine, usw. Man hat ihn wohl aus irgendeinem Grund auf die Strasse geworfen...

Aber jetzt ist ja alles gut... dank Ihrer Orga!


LG

 

 

Evita - früher Iveta die kleine Diva

Hallo, auch Casper, ehemal Gaspa erfreut sich auch nach
über 1 Jahr bester Gesundheit. Wenn er nicht gerade sein Körbchen mit
Sammy teilen muss...läßt er sich die Sonne auf den Pelz brennen oder
erhofft sehnsüchtig ein Würstchen. ..Danke, für so einen tollen,alten
Knochen....ähm Hund


Jo....die kleine Diva erfreut weiterhin.
Ausserdem ist sie Caspers heiss geliebte Freundin.Auch Sammy hat Evita
ziemlich den Kopf verdreht. So freuen wir uns alle auf gelegentliche
Familientreffen,lach

Isaura....die aus dem Feuer kam!

Post von Andu - jetzt Bobby

Hier mal Post aus dem zu Hause von Andu, er heißt jetzt Bobby. War ein Sohn von Ariel.
 

LG

Neues von Juliette - jetzt Lilly

Hallo Gerlinde

Du glaubst es nicht, aber das auf den Fotos ist die Schwester von JIMMY , die schon relativ schnell+ panisch zu tollen Leuten gekommen ist. Was die aus dem Hund gemacht haben - einfach toll - musste erstmal wieder heulen, weil es mir das Herz bricht, ihn wegbringen zu müssen. Trotzdem toll, das ein Kind von Jeske jetzt Agility macht oder ?

LG

Post von Iona - jetzt "Minnie"

Liebe Frau Wimmer !

 

Ich möchte mich wieder mal bei Ihnen melden.

 

Iona - " Minnie ", wie ich sie jetzt nenne, geht es sehr gut. Sie ist sooo lieb, anschmiegsam und richtig verschmust, dabei extrem verfressen ( ich gebe ihr nicht jedesmal nach, sondern gewöhne sie an bestimmte Zeiten für die Mahlzeiten . Wenn ich mich dem Kastl in der Küche nähere, wo das Katzenfutter drin ist, quiekt sie wie eine kleines Ferkel und dann nenne ich sie Quieki ;-) ) neugierig, frech und sehr verspielt.

 

Wir haben und gegenseitig schon sehr lieb gewonnen.

 

Missi, meine erste Katze, ist immer noch skeptisch ihr gegenüber, manchmal duldet sie sie großzügig, dann knurrt und faucht sie halt noch immer. Ich hoffe, das wird noch besser mit der Zeit.

Minnie scheint sich aber überhaupt nichts daraus zu machen, die wird so einiges gewöhnt sein aus ihrer Vergangenheit.

 

Minni nützt den Auslauf und " Kletterbereich " in der großen Wohnung.

 

Sie klettert über den Kratzbaum auf den Kachelofen, dann über den Wohnzimmerschrank auf einen rund ums Wohnzimmer gehenden Bord unter der Decke ( siehe Foto ). Es ist wirklich ein Genuss ihr dabei und beim Spielen zuzusehen. Alles was sich bewegt, baumelt usw. wird sofort als Spielzeug erkannt und dann gehts rund.

 

Am Abend kommt sie dann zu mir auf die Couch und weiß gar nicht, wie sie sich mit ihrer Schmuserei bei mir ankuscheln soll, am liebsten ganz bei meinem Gesicht und dann werde ich " geküsst " mit ihrem Näschen und dem ganzen Köpfchen.

 

Sie ist wirklich extrem lieb.

 

Missie ist leider gar keine Schmuserin und kommt nur in der Nacht ganz nahe.

 

Die liegt dann abends auf ihrem Platz auf der Couch oder am Stuhl beim Tisch.

 

Morgen wird Minnie kastriert, in der Früh darf sie nichts mehr fressen, das wird eine Jammerei werden !

 

Missi hat immer noch den Vorzug, in der Nacht bei mir am Bett schlafen zu dürfen und ich rede ihr immer gut zu und zeige ihr, dass sie noch immer meine Nr. 1 ist.

 

Also geht es uns zur Zeit gut und wir senden Ihnen liebe schnurrende Katzengrüße nach Rumänien aus Tirol.

 

 

Neuigkeiten von Lara

Liebe Gerlinde,

ich habe dieser Tage meinen ehemaligen Pflegling Lara wiedergetroffen, die kurz vor Weihnachten 2012 vermittelt wurde. Mich hatte ihr Schicksal damals so sehr gerührt, weil sie an einer viel befahrenen Straße lebte und an ihrer ehemaligen Futterstelle nicht mehr willkommen war. Auf ihre alten Tage hatte sie ganz schnell einen Traumplatz gefunden und die beiden

Seniorinnen genießen nun gemeinsam ihren Lebensabend!!

Liebe Grüße

Erste Bilder von Nanni

Hallo,

Du wartest bestimmt schon auf die ersten Fotos von Nanni. Hier sind Sie!. Bei der Rückfahrt brauchten wir den Transportkorb gar nicht. Nanni saß auf der Rückbank bei Oma und hat sich an Oma gekuschelt außer wenn sie sich aufrichtete und aus dem Fenster sah.

Hier haben wir uns den vorderen Garten angesehen und beschnüffelt.

Blacky erwartete sie schon im Flur und die beiden haben sich auf Entfernung erst mal angesehen. Blacky ist dann ohne Eile zu ihrem Schlafplatz verschwunden.

Nanni hat gut gefressen und es sich dann im Körbchen bequem gemacht. Wir lassen sie in Ruhe schlafen, wenn sie das möchte. Wenn sie aber den Kopf hebt, dann gehen wir hin und streicheln sie und sprechen sie an. Soviel fürs erste

 

Liebe Grüße

 

Neues von Schatzi

Hallo Frau Wimmer
Ich schicke ihnen mal zwei Bilder
Schatzi lebt sich ein.
Genießt die Körbe und decken und trotzdem liegt sie gerne draußen
Ein liebes Mädel , was sich aber auch ihre Selbstständigkeit erhalten hat und
trotz des Alters recht selbstbewusst ist.
Herzliche Grüße und noch einen schönen Sonntag

Grüße von Ricardo

Post von Giselle &Gipsy

Hallo!

 

Anbei übermittlen wir die ersten Lebenszeichen von Giselle und Gipsy vom neuen Zuhause. Waren am 10.03.2014 mit Giselle und Gipsy in der Tierklinik Leoben und es wurde uns gesagt, dass mit beiden alles in Ordnung ist. Gipsy wird am 24.03.2014 kastriert werden.

 

L.G. Giselle und Gipsy und nocheinmal Danke für unsere Rettung mit ihren Dosenöffnern

Neues von Doina - jetzt "Lina"

Hallo,

wir haben uns für den Namen Lina entschieden. Lina hat sich sehr gut bei uns eingelebt. Sie macht schnell Fortschritte und wird ruhiger. Am Freitag war sie noch sehr angespannt und nervös. Beim ersten Spaziergang war sie sehr aufgeregt. Inzwischen geht sie gut an der Leine, auch Hunden gegenüber, denen wir begegnet sind, war sie aufgeschlossen. Sie ist stubenrein, meldet sich in der Nacht, wenn sie raus möchte. Sie wollte unbedingt bei uns im Bett schlafen, das versuchen wir ihr erst gar nicht anzugewöhnen. Gestern Nacht hat sie es jede Stunde versucht und gewinselt, heute Nacht haben wir alle durchgeschlafen. Sie hat so geschlafen, dass sie sowohl uns, als auch Quirin sehen konnte. Sie kann am Boden in unserem Schlafzimmer und im Kinderzimmer schlafen, überall liegen Decken und die Verbindungstüre ist offen.

Sie geht alleine in den Garten und fühlt sich dort anscheinend sehr wohl.

Natürlich fällt ihr auch viel Blödsinn ein. Sie sucht ständig was zum kauen. Wenn ich ihr ein Stückchen Ochsenziemer gebe ist sie damit total zufrieden und legt sich an einen ruhigen Ort und ist beschäftigt. Bälle kannte sie anscheinend schon. Draußen im Garten lag vom Quirin ein Tennisball, den hat sie sofort angesteuert und angefangen damit zu spielen. Wir werfen aber immer nur kurz Bälle oder Stöckchen (die findet sie auch ganz toll, zum nagen), da wir gehört haben, dass beim Stöckchen/Ball werfen zu viel Adrenalin und andere Hormone im Hund ausgeschüttet werden würden und sie dadurch überdreht werden würde.

Sitz mit Leckerlis klappt schon ein bisschen.

Wir sind sehr glücklich mit ihr, vielen Dank nochmals für Ihre Bemühungen und schöne Grüße auch von meinem Mann.

 

Viele liebe Grüße

Bounty - jetzt "Flinserl", die Sportliche

Liebes "Treue-Pfötchen-Team",

 

anbei ein paar Bilder von "Bounty" in ihrem neuen Zuhause. Bei uns heißt die kleine Maus jetzt "Flinserl" und macht uns jeden Tag viel viel Freude. Sie hat sich innerhalb von wenigen Tag ganz toll bei uns eingelebt und ist begeisterte Wächterin über Haus und Hof. Wenn sie nicht gerade hinter Ball oder Frisbee-Scheibe her läuft, schaut sie am liebsten Hasen-TV (Kaninchengehege) oder versucht unseren Gockel Poldi von ihrer Gefährlichkeit zu überzeugen (bisher ohne Erfolg). Im Haus ist sie unglaublich ruhig und brav. Es gibt schon Vermutungen, dass sie eine Katze im Hundekostüm sei?

Da sie mit bisher allen Hunden, die wir getroffen haben, super verträglich war, ist auch das Gassi-gehen sehr entspannt. Sie tobt und rennt mit ihnen über die Wiese, lässt sich aber auch bereitwillig abrufen, wenn wir wieder weiter gehen.

 

Kurz gesagt: Flinserl ist ein absoluter Traumhund und wir sind alle unglaublich froh, dass sie bei uns ist. Vielen vielen Dank für Eure Arbeit und Mühen, so tollen Tieren die Chance auf ein neues Zuhause zu geben.

 

Liebe Grüße

Iona am Balkon

Post von Peppie - jetzt Lenny

Hallo Frau Wimmer,
Liebe Grüsse vom Exbewohner! Dem jungen Mann gehts super und seit heute hat er auch ein " rote Karte für Rumänien" Halstuch.Ich schicke mal ein Bild mit.
Lg

Neues von Amy - früher Amma

Hallo,

hier ein aktuelles Foto von unserem abendlichen Teetrinken....

Amy -wir werden den Namen übrigens behalten-ist ein absoluter Schatz. Amy liebt unsere Kinder und die Kinder lieben Amy, Titus verhält sich relativ neutral. Amy ist eine kleine Intelligenzbestie, sie läuft schon recht gut an der Leine, Treppen steigen und vor allem kuscheln beherrscht sie hervorragend. Sie ist das allerliebste Hundemädchen, das wir je erlebt haben!!!

Sie haben wirklich ein aussergewöhnliches Gespür für die Hunde und die passende Familie. Amy ist ein absoluter Glücksfall.

Vielen Dank!!!!!!!

 

P.S.: Das Einzige ist, dass sie bisher nur zweimal Pipi gemacht hat, und das trotz regelmässigem Gassigehen, auf den Boden. "Gross" war sie leider noch gar nicht. Ich denke , da brauchen wir einfach Geduld.

 

Dya heißt jetzt Shiva

Hallo Frau Wimmer

 

die kleine Maus Dya ist gut angekommen und die erste Nacht wahr sehr ruhig, wir haben Ihr ein neuen Namen gegeben den meine Kinder ausgesucht haben sie hört sehr gut darauf und heisst nun Shiva

 

Hier ein Foto von Shiva und ihren kleinen Freund Sparky

Vielen vielen Dank noch mal Sie ist so ein toller Hund und fühlt sich richtig wohl.....

 

Ganz liebe Grüße

 

 

Tuna und Ophelia auf Mäusejagd

Liebe Gerlinde und Grigoreta,
 
Tuna ist ja gut bei mir gelandet. Mit Ophelia klappt es super.
mein Kater Theo versorgt die Mädels fast jede Nacht mit Mäusen, dann ist 
HalliGalli in meiner Wohnung. Er bringt ihnen natürlich lebendes Material.
Ihr seht, Euren Schützlingen geht es gut bei mir.
 
liebe Grüße

Grüße von Pino - früher "Blacko"

Hallo,

unser lieber Pino macht sich toll. Er geht jetzt im ganzen Haus Trepp rauf-und runter. Schläft bei uns im Schlafzimmer in seinem Körbchen. Bleibt am vormittag super alleine zu Hause. Und trinken tut er jetzt auch genug und auch aus dem Wassernapf.

Gassi geht er super an der Flexi und dem K9-Julius Geschirr. Er erkundet momentan ganz Leutershausen. Ins Auto springt er jetzt auch alleine hinten rein.Wir sind total glücklich mit ihm.

Heute waren wir beim Tierarzt, der war sehr zufrieden. Manchmal hebt er seine rechte Hinterpfote hoch und schont sie, daß ist wahrscheinlich eine alte Verletzung an der Kniescheibe. Wir sollen mal abwarten und wenn es schlimmer wird, kann man die Kniescheibe operieren. Das warten wir mal ab.

Vielen Dank für alles. Wir melden uns wieder, bis dahin liebe Grüße

Neues von Tamy - früher "Lamaita"

Hallo
wollte Ihnen nur einen kurzen Bericht von unserem Sonnenscheinchen geben: Sie hat sich super eingelebt, hört auf uns ganz prima, läuft bei uns alle Treppen ohne Zögern rauf und runter und hat schon eine Menge Freunde/innen (zwei- und vierbeinige). Ihren Garten verteidigt sie tapfer gegen alle Katzen und das ist nicht so einfach, da die meisten hundegewöhnt sind und einfach stehen bleiben, wenn sie auf sie zuläuft.
Wir lassen sie auch auf "ungefährlichen" Wegen frei laufen, da sie recht gut auf uns hört. Gestern abend haben zudem auch gemerkt, dass sie gerne jagd - ein Dachs hat unseren Weg gekreuzt und es war nur gut, dass wir sie im Dunkeln nicht frei laufen lassen. Aber kommt Zeit, kommt auch hierfür Rat. Jedenfalls zeigt sie uns täglich, dass sie gerne bei uns ist.
Mein Mann nimmt sich auch viel Zeit für sie und sie hat schon sehr vieles gelernt, wie z. B. Sitz, Platz, Hier, Pfui, bei Fuss etc.
Wo sie noch Unsicherheit zeigt, ist bei fremden Hunden, da knurrt sie doch schon von weitem und zeigt auch manchmal ihre kl. Zähnchen. - Aber das kriegen wir auch noch hin! Beigefügt ein paar Schnappschüsse, die ich letzte Woche von unserem Mäuschen gemacht habe.
 
Für heute ganz herzliche Grüße aus dem sonnigen Rheinland.

Nori ist Zuhause

Viele Grüsse sendet Nori:
 
Ich beendete meine lange Reise aus Rumänien in der Nacht zum ersten Advent 2013 und wurde in meinem neuen zu Hause liebevoll aufgenommen. Zu meiner großen Freude wartete dort auch mein neuer Kumpel Leo, der wenige Monate zuvor von der Familie als Findelkaterchen aufgenommen worden ist, auf mich. Schon nach kürzester Zeit tobten wir gemeinsam durch das Haus und ich genieße es sehr, wenn mich Leo wie ein großer Bruder putzt und mit mir ausgiebig kuschelt. Gemeinsam sind wir ein tolles Team und ab und zu gehen wir mit unserem Frauchen bereits in den großen Garten. Ich danke Gerlinde und dem Team, dass ihr euch um mich gekümmert habt und ich wohlbehalten bei meinen neuen Besitzern angekommen bin.

 

-------------------------
 
Ich wünschen Ihnen und Ihrem Team alles Gute, viel Kraft und Nerven für die nächsten Monate. Sicher werde auch ich spenden und versuchen Ihre Arbeit zu unterstützen.

 

 
Viele Grüße

 

Post von Filou - früher Sandwich

Guten Morgen Gerlinde

 

Heidi hat mir heute ein Couvert geschickt mit Bildern von Filou.

Filou hat ein ganz tolles Zuhause gefunden. Er verträgt sich sehr gut mit den anderen zwei Hunden und sein Frauchen Heidi liebt ihn über alles. Sie schreibt, dass sie sehr glücklich ist mit ihm.

 

Liebe Grüsse

Regi - jetzt Barney - blüht auf


Hallo miteinander
Heute ist es ein Jahr her das wir unseren Barney adoptiert haben, und ich wollte mal wieder von uns hören lassen.
Ich muss zugeben , die ersten vier Wochen waren nicht immer einfach, er war sehr ängstlich und verschreckt, vorallem Männer gegenüber, aber heute ist Barney der neugierigste, kuscheligste und liebste Hund den man sich nur wünschen kann. Er hat letzten Herbst erfolgreich die für die Schweiz obligatorische Prüfung mit Bravour geschafft, man kann ihn jetzt auch mal für eine Stunde allein lassen ohne das die Inneneinrichtung drunter leidet, aber das wichtigste ist, das er Kerngesund ist, und es liebt mit uns über Wald und Wiesen zu toben. Fazit : Ein richtig toller Hund den man sich nur Wünschen kann!!! Anbei noch ein paar Bilder von Regi ( Barney)
Tschüss und Wuff

Nicole & Stefan und natürlich Barney

Post von Uschi - alias Babsi

Hallo Frau Wimmer,
Hier ein paar Fotos! So langsam kommt Uschi bei uns an...sie kuschelt aufm Sofa und scheint sich langsam wohl zu fühlen...gerade ist sie ein paar Schritte draußen an der Leine gelaufen ohne Angst im Blick...

Danke für diesen traumhaften Hund...auch, wenn noch viel Arbeit vor uns liegt!

Neuigkeiten von Tica

Hallo Frau Wimmer

Unserer Tica geht es sehr gut, sie schmust auch mal  gerne und küsst.....sie läuft sehr schön ohne Leine und ist ein richtiger Wachhund geworden.Einbrecher keine Chance!!! Sie hat sich ganz toll eingelebt.

 

 

Bis dahin liebe Grüße

Nachricht von Polly

Nun ist Polly bereits 3 Jahre bei mir und noch nie konnte ich sie an die Leine nehmen. Seit einem halben Jahr lässt sie sich aber gerne streicheln und geniesst es auch. Am Halsband darf man sie aber immer noch nicht anfassen, da bekommt sie gleich Panik (schreit aber nicht mehr).  Sie muss etwas wirklich schlimmes erlebt haben.  Da ich ja eine Hundeklappe in den Garten habe, kann sie jederzeit hinaus am liebsten ist sie aber im Hause. Auch wenn ich mit den anderen Hunden fort bin, ist sie ganz ruhig.

Ich hoffe, dass sie eines Tages doch noch vergisst, was sie schlimmes erlebt hat und ich sie zum Spazieren mitnehmen kann.

 

Lg, Gaby

Neues von Crumble

 

Hallo Gerlinde,

hier wieder mal ein Lebenszeichen von Crumble, hier hat er grade die Oberaufsicht über 3 seiner 5 Mädchen, er ist mit allen so lieb und wenn eins der ganz jungen Katzelen schreit, weil ein anderes zu wild ist, dann geht der Crumble dazwischen und splittet.

 

Gesundheitlich geht es ihm wunderbar, du siehst ja auch wie schön sein Fell ist.

 

                                                         LG Lore

 

 

Post von Tano und Jan

Liebe Gerlinde,
 
hier mal wieder zwei Fotos von deinen ehemaligen Schützlingen und Ralfs “Lieblingen”. Er hat mir erst kürzlich erzählt das Jan die ganze Gruppe aufmischt. So ein kleiner Frechdachs......
Tano spielt sehr viel mit Timmy – dem Herdenschutzhund. Ansonsten hängt er Ares dem Rottweiler an den Hacken-mit dem schläft er auch meistens an einem Platz (in Ralfs Bett).
Ralf sagt er hinkt nicht einmal nach dem Spielen und hat sich super in das Rudel integriert. Tja und Jan gibt Ralf jetzt nicht mehr her-Kangal ist auf jedem Fall dabei und da ist er jetzt auf dem genau richtigen Platz. Ehrlich gesagt habe ich das kommen sehen......
 
Alles Liebe

Nachricht von Gipsy - jetzt Petronella

Spaziergang vorbei, mit Freund gespielt ... und jetzt ein Nickerchen mit vollem Bauch.

Liebe Grüße

Akita's erster Urlaub

Hallo,

wir dachten wir melden und nach unserem ersten Hundeurlaub im Bayrischen Wald. Waren viel in der Natur wandern. Haben viele Tiere gesehen. Unsere Akita war immer super drauf und beim Frühstücken oder essen im Restaurant schön brav. ;-)

Alles super gelaufen. Wir Drei wünschen euch eine schöne Woche.

Viele Grüße

Fotos von Mario

Neues von Dina

Hallo zusammen,
letzte Woche haben wir Dina (angekommen im Oktober 2012) und Alma (angekommen im Januar 2011) in Coburg besucht.
Ihnen geht es sehr gut und sie fühlen sich bei ihrer Familie wohl. Sie dürfen ihr Frauchen zur Arbeit begleiten.
Anbei die Fotos von Dina.
Alma lies sich ja leider nicht fotografieren, sie bleibt lieber in ihrer Box.

Jasmine die Tapfere

Hallo Gerlinde  (  Ein Bericht von Jasmin)

 

 

Auf dem Impfausweis stand Jasmin und ich bin im July 2013 geboren. Mit den Geschwistern lebte ich mit meiner ängstlichen Mutter bei den Leuten von HAR und habe leider von der Mama die grosse Angst mitbekommen. Nach der Ausreise nach deutschland lebte ich mit den Geschwistern bei einer Pflegefamilie und habe mich sehr gefürchtet. Vor jedem Geräusch, Menschen , Autos  und Kinder machten mir besonders viel Angst. Die grosse Hundedame Negra hat geholfen, etwas gelassener zu sein und Pflegemama hat sehr viel mit uns geübt und uns Sicherheit vermittelt. Da wir aber 3 Angsthasen waren, gab es meist mehr Rückschritte als Fortschritte. Nach ca. 5 Wochen sollte mein Bruder Leute zu Besuch bekommen, die ihn adoptieren wollten, aber der ließ gar keinen Kontakt zu und so stellte man mich vor. Meine jetztigen Leute lagen ca. 1,5 Std. auf dem Teppich , haben mir tolle Leckerchen gereicht+ irgendwann fand ich auch das Streicheln ganz toll. Insgesamt fast 6 Std. haben wir alle bei der Pflegemama verbracht, bis völlig klar war, das ich umziehen werde.

Täglich bekommt die Pflegemama die Fortschritte gemedet und die sind schon ganz toll. Man hat mich echt sehr lieb+ die alte Setterhündin gibt mir da auch viel Sicherheit. Es ist toll, endlich meine eigene Familie zu haben+ die Angst schwindet täglich mehr. Es kommt wohl darauf an, das man zur richtigen zeit die richtigen Menschen trifft und das wünsche ich meinem Bruder auch.  Ich heisse jetzt LILLY

 

Hillis Fortschritte

Liebe Frau Krautgartner,

unsere Hilli macht große Fortschritte. Beim Gassigehen kommt System hinein und auch die größeren Distanzen und die Interwalle sind kein Problem mehr für sie. Die Strasse mit ihrem Lärm und ungewohnten Situationen händelt sie inzwischen souverän und lösen keine Panik mehr aus. Auch erste Befehle, wie Stehen und Sitz, befolgt sie schon teilweise, ersteren schon ziemlich gut. Auch ein Wohnungswechsel zu den Kindern, teils mit fremden Menschen machen keinen großen Eindruck mehr auf sie. Kurz gesagt, sie ist sensationell.

Anbei noch ein paar Bilder und viele Grüße von uns Allen

Hillis Familie

 

Ein Jahr mit Spikey

Hallo Frau Weinbeer,

 

 

 

zunächst wünschen wir Ihnen ein gutes, gesundes und glückliches neues Jahr.

 

Heute vor genau einem Jahr haben wir klein Spikey bei Ihnen geholt, und jetzt ist er ein stattlicher Kerl geworden, der Bonnie um die Hälfte überragt.

 

 

 

Die beiden sind nach wie vor ein Superteam und unzertrennlich. Die Erziehung macht jedoch viel Arbeit, gerade mit zweien, das hatte ich etwas unterschätzt und hätte auch schon viel früher anfangen müssen.

 

Jetzt arbeiten wir nach dem Rudelkonzept bei einer Trainerin und haben schon einige Fortschritte gemacht. Die quirlige Bonnie hat sich wider Erwarten als die Gelehrigere erwiesen, während Spikey gern mal etwas mauert oder den Kasper gibt. Der Weg ist noch lang, aber am Schluß werden wir zwei tolle Hunde haben.

 

Das Autobild zeigt Bonnie mit Freund Paul auf einem Parkplatz. Die Passanten haben sich super amüsiert.

 

 

 

Wir hoffen, es geht Ihnen gut und Sie konnten vielen Hundis ein gutes Zuhause vermitteln.

 

 

 

Viele herzliche Grüße aus dem Spessart,

 

 

 

Bei uns hiess sie Bazzinga....

Florin der Nikolaus...oder?

Hallo Steffi,

anbei ein Foto von Flori. Hier siehst Du mal wie glücklich alle mit Flori sind.

Die Katzen verstehen sich mittlerweile auch gut mit ihm und ab Mitte Januar gehen wir in die Hundeschule.

Wir sind froh und glücklich, dass wir Flori haben.

Wir wünschen Dir und deiner Familie ein glückliches, erfolgreiches und gesundes neues Jahr.

Tausend Dank.

Zoras Happy End

Zoras Frauchen hat keinen PC...deshalb wurde der Brief eingescannt!

Neuigkeiten von Jane - jetzt Jamba

Hallo Sylvia

Ich wollte mal die neuesten Ereignisse kurz schreiben!
Als erstes sind wir super happy mit der kleinen,auf den Namen Jamba hört
sie super und auch ansonsten macht sie sich soooo toll,seit gestern lasse
ich sie ohne Leine rumtollen bei mir auf der Pferdeweide und es klappt absolut
super,es ist so schön zu sehen wie langsam Lebensfreude in die kleine kommt
und sie auch mit Kyra rumtoben kann ohne Angst zu haben,sie orientiert  sich
viel an ihr und auch wenn man sie ranruft sprintet sie sofort bei Fuss und
setzt sich hin.....es ist eine Freude,einfach unbeschreiblich schön wie sie
sich macht.
Heute waren wir noch spazieren und das OHNE Leine.....ihr seht ihr geht es
also sehr gut!

Anbei noch ein paar Bilder

Bis dahin erstmal liebe Grüße von Nicole und Annett,Jamba und Kyra !!

Was wurde aus Hazel?


Sehr geehrte Familie Michels,

Hazel hat sich sehr gut bei mir eingelebt und hat jeden Tag neue Dummheiten
im Kopf:-) Im Anhang schicke ich Ihnen ein aktuelles und typisches Foto von
ihr.

Ich wünsche Ihnen einen Guten Rutsch und alles Gute im Neuen Jahr.

Viele liebe Grüße
 

Hanno mit Familie sagt Danke!

Liebes Tiernothilfe-Team,

wir möchten uns nochmal auf diesem Weg bei Ihnen für unseren wunderbaren

Familienzuwachs bedanken.

Jack (ehemals Hanno) haben wir bei Ihnen am 03.11.2013 abgeholt.

Er hat sich sehr gut bei uns eingelebt und wir (das sind ich und mein Mann Patrick und die Kinder Gino und Aimée, 15 und 13 Jahre alt) sind sehr glücklich, daß er da ist.

Egal wo wir mit Jack auftauchen, es sind alle total begeistert von ihm.

 

Anbei sende ich Ihnen ein Foto, das allerdings vom IPhone gemacht wurde und von der Bildqualität nicht so perfekt ist.

 

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches und gutes neues Jahr.

 

Mit herzlichen Grüßen

 

 

Gadget - jetzt Max schickt Neujahrsgrüße

Guten Abend Frau Michels,

hiermit darf ich Ihnen Max vorstellen,der sich gut eingelebt hat und sehr wohlfühlt.

 

Mit den besten Grüßen für das neue Jahr!


 

 

 

Bugsy ist wunderschön geworden

Liebe Familie Michels,

 

zunächst einmal möchten wir uns dafür entschuldigen, dass wir uns erst jetzt wieder bei Ihnen melden. Unser Familienzuwachs hat unseren Tagesablauf im positiven Sinn ganz schön auf den Kopf gestellt. Die scheue Bugsy, die wir vom 1. Tag an Cleo genannt haben, ist inzwischen voll in die Familie integriert. Ob Mensch, Hund, Katze, Maus - sie versteht sich mit allen Lebewesen hervorragend, ist intelligent und aufgeweckt, bewegungsfreudig und ausgeglichen.

 

Cleo war erstaunlicherweise von Anfang an stubenrein und hatte ihren Schlafplatz bei uns im Wohnzimmer sofort akzeptiert. Sie hält sich gerne im Haus und Garten auf, aber noch mehr genießt sie die täglichen Spaziergänge. Wir besuchen mit ihr seit den ersten Wochen eine Hundeschule in Kerpen-Türnich, wo sie schnell den sozialen Umgang mit anderen Hunde gelernt und ihren Spaß beim Umsetzen der Kommandos hat.

 

Unsere Sorge, dass Cleo bei unserer Lebenssituation doch einige Stunden am Tag alleine wäre, war Gott sei Dank unbegründet, da sie mich jeden Tag an meinen Arbeitsplatz in einer Maschinenbaufirma begleitet. Dort hat sie einen festen Platz in meinem Büro, darf sich aber grundsätzlich auch in den anderen Räumen frei bewegen. Sie passt auf mich und meine Kollegen sehr gut auf und ist nicht nur der Liebling der ganzen Belegschaft, sondern bekommt auch von vielen unserer Besuchern ihre Streicheleinheiten.

 

Von unserer Vorstellung, dass Cleo sich als "kleiner" Jagdhund eignet, mussten wir uns aber schnell verabschieden. Inzwischen hat sie nämlich das Aussehen und die Größe eines kleinen Schäferhundes im Fuchspelz. Ein aktuelles Foto, welches Sie gerne für Ihre Internetseite verwenden können, haben wir beigefügt.

Nichtsdestotrotz begleitet sie meinen Mann oft ins Revier, und wer weiß, vielleicht zeigt sie ja in ein paar Monaten doch noch jagdliche Eigenschaften .

 

Ihre Gesundheit bereitet uns allerdings von Anfang an ein paar Sorgen. Neben Parasiten im Blut und einem starken Befall von Demodex-Milben, die erneut zum Haarausfall führten und über einen langen Zeitraum mit starken Medikamenten bekämpft wurden, zeigt Cleo jetzt noch Symptome einer Futtermittelunverträglichkeit und ist wieder einmal in tierärztlicher Behandlung. Wir hoffen dennoch, dass es sich auch hierbei um eine "Kinder"-Krankheit handelt, die wir mit Geduld und Ausdauer sowie stärker werdendem Immunsystem in den Griff bekommen.

 

Abschließend möchten wir Ihnen noch einmal für Ihr Vertrauen ín unsere Familie bedanken und Ihnen versichern, dass Sie auf das richtige Pferd gesetzt haben. Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Glück für 2014. Bleiben Sie gesund und bei Kräften, damit noch viele Hunde und Menschen durch Ihre Vermittlungen zueinanderfinden.

 

Mit herzlichen Grüßen aus Erftstadt

 

Tano hat es prima getroffen

Liebe Gerlinde,
 
Ralf ist happy und Tano denke ich auch......auf alle Fälle super ins Rudel integriert. Habe mir allerdings auch nichts anderes erwartet-ich kenne ja Ralf persönlich und meine eigenen Hunde waren von ihm ebenfalls hin und weg.....
Hast du die Fotos schon gesehen ? Ich hab sie rauskopiert und send sie dir jetzt mal-ein bisserl was positives.......
 
Alles Liebe
Ricky

 

Sylvia wünscht ein frohes, neues Jahr

Hallo Frau Wimmer :-)

Shari lässt schön grüssen und wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahr..... ihr geht es suuper ....ich glaube das Foto sagt alles :-)


Viele liebe Grüsse und alles Gute
 

Detroit schickt uns Bilder

Hallo Gerlinde,

anbei ein paar Fotos von Sam, ehemals Detroit.