Willkommen     -     welcome     -     bun venit!

 

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite! Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unsere Arbeit und unsere Schützlinge interessieren!

 

Auf diesen Seiten möchten wir Sie vor allem über uns, unseren Alltag, unsere Probleme und die Situation hier in Rumänien informieren!

 

Aber außerdem vor allem auch über unsere Schützlinge auf der Suche nach einem eigenen Zuhause oder Paten.

 

Natürlich sind wir für unsere Arbeit auf Ihre Hilfe angewiesen! Vielen Dank!  


Welcome to our website! We are happy that you are interested in our work and our proteges!

 

On these pages we would like to inform you about us, about our everyday life, our problems and the situation here in Romania!

 

But also, above all, about our proteges in search of their own home or godparents.

 

Of course we are dependent on your help for our work! Thank you very much! 


Bun venit pe site-ul nostru! Ne bucurăm că sunteți interesat de munca noastră și de puii noștri!

 

Prin intermediul acestui site vrem să vă povestim mai multe despre noi, despre munca noatră din fiecare zi, problemele noastre și situația din România!

 

Dar mai presus de toate vrem să vă vorbim despre animăluțele noastre în căutarea unui adăpost sau "naș".

 

Munca noastră depinde în mare măsură de ajutor vostru! Vă mulțumim! 


BLOG

Unser Alltag hier in Buftea - in unserer "Island of Hope"

For english translation, please click on the details ("mehr lesen")!

Pentru traducerea în limba română vă rugăm să dați click pe detalii ("mehr lesen")!

 

Hier in diesem Blog wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick über unseren Alltag hier in Rumänien geben!

 

Wir werden es sicherlich nicht schaffen regelmäßige Updates zu erstellen, dazu ist zu viel Arbeit hier in der Station (für zu wenig Leute)! Und die Arbeit mit den und für die Tiere wird IMMER das WICHTIGSTE für uns sein und bleiben!

 

Deshalb hoffen wir erstens auf Ihr Verständnis, dass wir nicht immer alles zeitnah veröffentlichen können!

 

Außerdem aber, dass Sie hier regelmäßig bei uns vorbeischauen und immer mal wieder nachlesen und mit uns und unseren Schützlingen mitfiebern!

 

Lesen Sie mehr unter HAR Alltag!

 

Nette Bilder & Videos finden Sie unter HAR Impressionen!

 

Alles Liebe,

Ihr HAR-Team

mehr lesen 3 Kommentare

Arme kleine Clea!

Schwer verletzt durch Autounfall...

Die arme Clea ist nämlich vor ein Auto gelaufen und wurde schlimm verletzt...

Ihre Hüfte ist mehrfach gebrochen, auch die Hinterbeine, man sieht es auf den Röntgenbildern.

 

Auch ihr Blutwerte sind schlecht, meist über dem Normalwert, aufgrund des Traumas - der Treffer des Autos hat Knochen, Gefäße, etc. zerstört...

 

Wir wissen noch nicht, wie wir ihr helfen können, warten noch auf die Aussagen von Spezialisten. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um dem armen Mädchen zu helfen!

Können/wollen Sie uns dabei unterstützen? Vielleicht mit einer Patenschaft?

Die kleine Clea und natürlich auch wir wären von Herzen dankbar!

mehr lesen 0 Kommentare

Kitten im Müll gefunden...

So herzlos sind Menschen... :-(

Nur durch puren Zufall hat unsere liebe Ileana sie gefunden, in einem Müllcontainer am Piata Delfinului, einem Markt hier in Bukarest.

 

Vier kleine Kitten, nur wenige Tage alt, voll mit Larven und Würmern, nass bis auf die Knochen...

 

Natürlich hat sie die Kleinen mitgenommen und kämpft seither mit ihnen um ihr Leben.

 

Und nach vielen Emotionen und Besuchen beim Tierarzt scheinen die vier Kätzchen außer Gefahr zu sein. Sie begannen gut zu essen und seit gestern morgen sind keine neuen Maden entstanden.

 

Die traurige Nachricht ist, dass wahrscheinlich das schwarze Mädchen und vielleicht auch der schwarz-weiße Junge mit einem Auge das Augenlicht verlieren werden, wegen der Maden, die unter den Augenlidern eintraten. Das schwarze Mädchen hatte viele, der schwarz-weiße Junge nur 2, aber beide hielten das betroffene Auge geschlossen und was sichtbar ist, ist ziemlich undurchsichtig.

 

Sie erhalten Antibiotika-Behandlung, sowohl allgemein als auch lokal, aber wie viel es helfen wird, es ist schwer zu sagen. Morgen machen wir eine neue Untersuchung beim Augenarzt. Der großherzige Tierarzt, der die Maden herausholte, verliebte sich in das schwarze Mädchen und nannte sie Nali.

 

Hier sind ein paar Bilder mit den vier Kätzchen. Die ersten sind nach dem Trocknen. Das weiße Zeug, das Sie in ihrem Fell sehen können, sind Fliegeneier und Maden.

mehr lesen 0 Kommentare

Auf der Fahrt nach Buftea - immer ein Erlebnis!

Und garantiert ein volles Auto! ;-)

Grigoreta wurde schon vor einigen Tagen informiert, dass auf einem Friedhof fünf Welpen sein, ohne Mama und ohne, dass sie jemand versorgt.

 

Gefunden hatte sie der Papa unserer Cristina, er hat ihnen Futter gebracht, kann aber auch nicht jeden Tag dort hin fahren.

Heute war Grigoreta mit Nico vor Ort und hat es nicht über's Herz gebracht, die Kleinen dort im Regen sitzen zu lassen...

 

Also wurden sie eingepackt und mitgenommen. Und auf dem Rückweg wurde dann noch Laura gefunden, sie bettelte auf einem Supermarktparkplatz um Futter. Grigoreta gab ihr was, ging einkaufen und als sie wieder herauskam saß die Süße noch immer dort und folgte ihr, in der Hoffnung auf noch mehr Futter. Sie wußte wahrscheinlich noch nicht, dass sie das Glückslos gezogen hatte und nun auch in Sicherheit ist, in unserer Island of Hope, mit regelmäßigem Futter und viel Liebe, bis sie alle ihre eigenen Familien gefunden haben.

 

Doch das alles kostet viel Geld, die Hunde müssen ja nicht nur gefüttert sondern auch medizinisch versorgt, geimpft, gechippt, registriert und  untergebracht werden. Vielleicht können Sie uns helfen? Mit einer Patenschaft, einer Spende oder indem Sie anderen von unserem Projekt erzählen? Wir wären Ihnen sehr dankbar!

mehr lesen 0 Kommentare

Rudolfina's erste OP war erfolgreich

Die zweite folgt am Sonntag

Unsere arme Rudolfina hat ihre erste OP gut überstanden!

 

Gestern wurde das rechte Bein operiert, der Bruch erwies sich leider komplizierter als gedacht, die OP dauerte sehr lange...

Der Bruch war sehr weit unten, wo die Knochen sehr dünn sind, es wurden jetzt zwei Metallplatten verschraubt.

 

Am Sonntag wird das linke Bein operiert, bitte ganz fest Daumen halten!!!

 

Danach muss sie spezielle Schienen tragen,

mehr lesen 1 Kommentare

Trauriger Alltag in Rumänien...

Rudolfina ist der Beweis dafür... :-(

Heute wurden wir von jemandem angerufen, der ganz in der Nähe einen „Grill-Imbiss“ betreibt.

Es läge ein Hund dort, schon zwei Tage, er würde sich nicht bewegen.

 

Iulian fuhr gleich hin und fand Rudolfina, ein bezauberndes Schäfermädchen, mit offensichtlichen Verletzungen an den Vorderläufen.

 

Beim Tierarzt wurde nach einem Röntgen festgestellt, dass beide Vorderbeine gebrochen sind, die Arme muss schlimme Schmerzen gehabt haben…

mehr lesen 0 Kommentare