Nicht ins Leere gefallen, sondern heimgegangen

 

Trude war schon eine ältere Dame, als sie vor 5 Jahren ein eigenes Körbchen fand.

Nun ist ihr altes Herzchen einfach stehen geblieben...

 

Du hast uns Freude geschenkt.

Wir haben Dich sehr geliebt.

Nun schlaf gut.

Suca kam im Dezember 16 nach Buftea, mit Herzwürmerbefall. Sie wurde behandelt, aber das Herz war schon sehr geschädigt. Sie hat noch lange durchgehalten und nimmt nun hoffentlich ein tröstliches Bild der Liebe mit hinüber.

 

Zum Paradies mögen Engel dich geleiten,

wo weder Schmerz ist noch Trauer,

sondern Freude und Licht.

 

 

Totti/Nikan hatte das große Glück ein wunderbares Frauchen zu bekommen - das jetzt sehr leidet...

 

"Ich schreibe erst jetzt, da es mir einfach zu schwer fiel, über ihn zu reden. 

Auch jetzt schmerzen diese Zeilen sehr, aber ich hoffe, dass er mich niemals vergisst. Er fehlt hier jeden Tag, jede Stunde und jede Minute, egal wie schwierig er mit anderen Menschen war.

Mir gegenüber war er IMMER loyal und voller Liebe!" 

 

Ein zauberhaftes Katzenmädchen ...Sissi ist auf leisen Pfoten zum Himmelszelt gegangen. 

Sie erkrankte an einem Virus und starb schließlich an Nierenversagen.

Ihre Familie hat  sie über alles geliebt  und sich  noch so viele schöne Jahre mit ihr gewünscht...

 

Du wirst mir für immer und ewig fehlen,

die Erinnerung kann mir nichts und niemand mehr nehmen!

Auch Gouda blieben noch vier  glückliche Jahre in einer Familie. Nun ist er gegangen.

 

Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften Schwingen
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.

 

Pipa kam verletzt nach Buftea und durfte 2013 ausreisen.

Ihr waren noch vier schöne Jahre vergönnt.

 

Das Licht helfe dir, Kurs zu halten auf deiner Reise. 

Der Wind stärke dir den Rücken.

Der Sonnenschein wärme dein Gesicht und der Regen falle sanft auf dein Fell.

Bis wir uns wiedersehen halte Gott dich geborgen

in seiner schützenden Hand.

Ein wundervoller Kater, namens Ferdinand  ist weitergezogen...

 Ferdinand genoss sein schönes und erfülltes Katerleben und besonders seine täglichen Spaziergänge.  Er war der Quartiersliebling. 

Dann wurde er verletzt aufgefunden ...und alle Hilfe kam zu spät.

 

Nun ist das Himmelszelt um einen leuchtenden Stern reicher und die Welt um einen von allen geliebten Freund ärmer.

Und wir sagen ganz leise: Leb wohl du geliebter Freund!

Henriette (Hairy) durfte 2015 ausreisen und hatte noch zwei glückliche Jahre in ihrer Familie, die sie nun sehr vermisst.

 

Als der Regenbogen verblasste

da kam der Albatros

und er trug mich mit sanften Schwingen

Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.

Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.

 

Marge fand nie ein eigenes Zuhause. Sie war immer so lieb  und hat nie etwas gewollt - aber ihre letzte Nacht durfte sie bei Grigoreta  auf dem Sofa verbringen und ist friedlich gegangen.

 

 Einschlafen dürfen, wenn man müde ist, und eine Last fallen lassen dürfen, die man lange getragen hat, das ist eine köstliche, wunderbare Sache.

 

 

Ponyo hatte nach langem Warten ein glückliches Zuhause gefunden - dass ihr von einem Autofahrer wieder genommen wurde...sie wird unendlich vermisst und betrauert.

 

 

Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen Stufen wären, würden wir hinaufsteigen und Dich zurück holen.

 

Ein kleiner Kerl, der zumindest nicht elend auf der Straße sterben musste, sondern noch wenige Tage umsorgt wurde: kleiner König Tutanchamun...

 

Eines Morgens wachst Du nicht mehr auf. Die Vögel singen, wie sie gestern sangen. Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf. Nur Du bist fortgegangen. Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen Dir Glück!

(Johann Wolfgang von Goethe)

 

Sputnik war ein bildhübscher Bub, den Grig gestern schweren Herzens gehen lassen musste - dahin wo er ohne Schmerzen laufen und springen kann. 

 

Denk an mich, denk an mich zärtlich,

wie an einen Traum.

Erinnere Dich! Keine Macht trennt uns,

außer Zeit und Raum.

 

Auch Duplo hat seine Familie nicht mehr erreicht - aber seine Geschwister im Himmel.

 

Zum Paradies mögen Engel dich geleiten,

wo weder Schmerz ist noch Trauer,

sondern Freude und Licht.

 

Wieder ist ein Katzenkind in den Regenbogen gegangen.

Adieu Peanut.

 

 

Im Traum kommen sie wieder aus ihren Himmeln

um neben uns, wie früher, zu schlafen und zu schnurren...

 

Er war noch so klein - aber der Himmel wollte ihn zurückhaben.

Adieu Alberto...

 

Mögen die Boten aus fernen Landen

dir den Stern zeigen, dem sie gefolgt sind.

Möge das Licht dich führen

und seinen Glanz nie trüben.

 

Die kleine, tapfere Judy hat ihre schwere Verletzung nicht überlebt.

 

In feierlicher Stille tut sich der Himmel auf für ein Wesen,

das klein war in seinem kurzen Leben,

aber mächtig in der Liebe,

die ohne Ende ist.

 

Auf Tulip wartete ein Zuhause. Aber er ist in ein anderes gegangen...

 

Der Herr wird seinen Engel mit dir senden,

und Gnade zu Deiner Reise geben.

1. Mose, 24

 

Wieder ist ein kleines Mädchen zurück in den Himmel gegangen. Fenja...

 

Du kamst, Du gingst mit leiser Spur, 

ein flücht'ger Gast im Erdenland; 

woher? Wohin? Wir wissen nur: 

Aus Gottes Hand in Gottes Hand.

 Er war ein kleiner, hellfarbiger Hund, der sich nie in den Vordergrund drängte, der sehr alt wurde und noch eine kleine Weile eine Familie hatte -auch wenn wir uns immer wünschen dass es länger sein würde...

Zorro, geboren  2004  - ausgereist 2012  

 

Immer, wenn wir von dir erzählen,

fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.

Unsere Herzen halten dich gefangen,

so, als wärst du nie gegangen.

Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung.

 

Nun ist auch der Letzte gegangen und spielt auf der großen Wiese mit seinen Brüdern. Run free Arrow...

 

 

 

Leben sind wie Blätter, die lautlos fallen.

Man kann sie nicht aufhalten auf ihrem Weg.

All unsere Liebe vermag sie nicht zu halten.

 

 

Maylee, Melitta und Milly - sie sind nun wieder zusammen. Ihr kleines Immunsystem war zu schwach zum überleben.

Als Gott sah, dass der Weg zu lang,

      der Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde, legte er den Arm

      um sie und sprach: Kommt heim.

 

 

Nikita waren noch vier schöne Jahre vergönnt, bis die Krankheit sie überwältigte.

 

Wir sind vom gleichen Stoff, aus dem die Träume sind und unser kurzes Leben ist eingebettet in einen langen Schlaf.

 

Strawberry wurde mit ihrem Bruder aus einem Zigeunerlager geholt. Beiden ging es sehr schlecht und Strawberry hat aufgegeben...

Ihr Bruder kämpft noch...

 

 

Gekämpft, gehofft und doch verloren ...

Gäb' es mehr als dieses Leben, ich wär zutiefst dazu bereit 

dich bis zum Ende mitzunehmen - von Ewigkeit zu Ewigkeit...

Piki hat die  6 Jahre seines  Lebens an der Kette verbracht, hatte Hautprobleme und sicher noch einiges mehr ... nur weil seinen Besitzer das nicht gekümmert hatte.

Wir haben ihn vor einigen Tagen übernommen; aber seine Behandlung hat er nicht mehr erlebt. Er gab sein Leben auf...

 

Wenn ich auf dieser Erde nirgends meinen Platz finden sollte, so finde ich vielleicht auf einem anderen Stern einen umso besseren.

Heinrich von Kleist 

 

 

Rohans kleiner Bruder Whitacker ist ihm zum Regenbogen gefolgt.

 

Du hast uns Freude geschenkt.

Wir haben Dich sehr geliebt.

Aber du gehörtest nicht uns.

Du gehörtest nicht mir...

 

 

 

 

Flocke ist in ihrem Zuhause nach drei glücklichen Jahren gestorben.

 

Von Gott hast du das Hunderecht, das dir nach irdischem Getümmel, nach Krankheit, Zärtlichkeit, Gefecht, ein Kuschelplätzchen schafft im Himmel...

 

Ruedi durfte zwei glückliche und erfüllte Jahre  in

einem liebevollen Zuhause genießen. Doch er wurde 

sehr krank und alle Bemühungen des Tierarztes konnten ihn nicht retten. Er schlief sanft in den  Armen seiner Menschenmama ein.

 

Hinter der Wolkenwand

ist goldenes Licht,

auch in dunkelster Nacht. 

Hinter der Wolkenwand

ist die Ewigkeit,

 in der alles Leid erlischt.

 

Klein Rohan hat seine Krankheit trotz aller ärztlichen Hilfe nicht überstanden. Grigoreta musste die schwere Entscheidung treffen ihn gehen zu lassen.

 

Gib mir den Namen, den du mir immer gegeben hast.

Sprich mit mir, wie du es immer getan hast.

Ich bin ja nicht weit weg - 

 nur auf der anderen Seite des Weges. 

Er hatte ein Zuhause gefunden, für ein langes, glückliches Katzenleben. Ein Autofahrer hat es nach einem halben Jahr mitleidlos beendet.

Toledo, der nun im Regenbogenland schnurrt.

 

Wenn tausend Sterne am Himmel stehn, schau hinauf, Du kannst sie sehen,

der Hellste, das bin ich - schau hinauf und denk an mich - 

denn Sterne sind die Vergissmeinnicht der Engel...

Ein Welpe, der wohl keinen leichten Tod hatte.

Seine Geschwister konnten lebend geborgen werden, aber ihm können wir nur noch einen Namen geben..

RIP kleiner Bommel....

 

Unsere Gefühle verstummen in scheuer Befangenheit, alles in uns tritt zurück, es entsteht eine Stille, und das Neue, das niemand kennt, steht mitten darin und schweigt.
Rainer Maria Rilke

Sie hatte drei Jahre ein schönes Zuhause - und fiel nun einem Giftanschlag zum Opfer...

Flavia ist nun bei ihren Kindern, die bei der Brandtragödie ums Leben kamen.

Geliebtes,

Leben ist wie Schnee,

Du kannst es nicht bewahren.

Trost ist,

das du da warst

Stunden, Monate, Jahre.


 

 

Er hätte am 21.4. ausreisen sollen; aber seine Familie wartet nun vergebens auf ihn.

Bruno ist in ein anderes Zuhause gegangen... 

 

 

Der Frühling kommt mit Wärme und Helle

die Welt wird ein Blütenmeer

aber in meinem Herzen ist eine Stelle

da blüht nichts mehr...

 

Der kleine Chicory hat seine Krankheit nicht überstanden. Sie war stärker als er.

 

 

Zum Paradies mögen Engel dich geleiten,

wo weder Schmerz ist noch Trauer,

sondern Freude und Licht.

 

 

 

Ihre Geschwister Miley, Murray und Mairy haben es geschafft. Aber leider nicht sie.

Marley ,die nur drei Monate alt wurde.

 

 Er sah, dass Dein Weg schwer wurde,

dass er zu schwer war, weiterzugehen.

Er schloss deine müden Augen und schenkte Dir seinen Frieden.

 

Erneut hat der Himmel einer seiner Engel zu sich geholt… Minnie...

Du warst ein verspieltes Katzenkind, und hast dein Leben in deinem neuen Zuhause so sehr genossen.

R.I.P. Minnie

 

 Ich kann nicht bleiben, ich muss nun gehn...

der Regenbogen ruft mit den schönsten Farben

Aber immer, wenn es regnet und die Sonne scheint,

bin ich bei Dir und leuchte nur für Dich.

 

 

 

Klein Belka ist zurück in den Himmel gegangen...

 

 

Manchmal sitzt sie zu deinen Füßen und schaut dich an,

mit einem Blick so schmeichelnd und zart,

dass man überrascht ist über die Tiefe seines Ausdrucks.

Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt?

 

Man fand sie am Morgen tot auf. Ein Tumor war aufgebrochen und hatte ihr Leben beendet. Es ging schnell und hat ihr wohl langes Leiden erspart. 

Das ist ein kleiner Trost.

Adieu Patches.

 

An dem Tag dem keine Nacht mehr folgte, die Vögel vor dem Fenster ihr allerschönstes Lied sangen, und der Morgentau wie Tränen auf den Blüten lag, schlossest du still deine Augen

und hauchtest ganz leise dein Leben aus.

      

 

 

 

Aida war der Sonnenschein ihrer Familie, in der sie noch sieben Monate glücklich sein durfte. Sie ging unerwartet und schmerzlich betrauert.

 

 Hinter der Wolkenwand

ist goldenes Licht,

auch in dunkelster Nacht. 

Hinter der Wolkenwand

ist die Ewigkeit,

in der alles Leid erlischt.

 

Aurora wurde plötzlich krank, ohne dass man herausfand was ihr fehlte. Gestern ist das kleine Mädchen zu den Sternen gegangen.

 

 Nicht ins Leere gefallen, sondern heimgegangen,

nicht vom Zufall ausgelöscht, sondern beim Namen gerufen,

nicht vom Dunkel verschlungen, sondern vom Licht umfangen –

 das ist die Hoffnung für dich und für mich und für alles, was lebt.

 

 

Ingas Abwehrkräfte reichten nicht aus um den Virus zu besiegen. Sie ist nun ein neuer Stern unter den Himmelskindern...

 

 

Leben sind wie Blätter, die lautlos fallen.

Man kann sie nicht aufhalten auf ihrem Weg.

All unsere Liebe vermag sie nicht zu halten.

Nicht plötzlich und nicht unerwartet, aber doch für uns viel zu früh… ein weiterer Engel ging schlafen…

1 ½ wundervolle Jahre konnte der Engel Samu sein Leben genießen, wurde umsorgt und geliebt und man hoffte sehr, dass es eine Möglichkeit gäbe  sein Leben zu verlängern.

Samu litt unter Hydrozephalus, einer angeborenen schwerwiegende Missbildung des Gehirns bei Katzen.

Wir sagen leise auf Wiedersehen…

R.I.P. Samu

 

 Alles verändert sich mit dem,

der neben einem ist oder

neben einem fehlt…

 

TziTzi ist das erste Himmelskind dieses Jahres.Er kam aus Dogtown und wurde etwa 9 Jahre alt. Er hat uns leider nicht gesagt was ihm fehlt - bis es zu spät war.

 

Leise kam das Leid zu ihm, trat an seine Seite,

schaute still und ernst ihn an, blickte dann ins Weite.

Leise nahm es seine Hand, ist mit ihm geschritten,

ließ ihn niemals wieder los, er hat viel gelitten.

Leise ging die Wanderung über Tal und Hügel, und uns wär's als wüchsen still, seiner Seele Flügel.