Ranja - ihr Frauchen schreibt: Es war so schlimm für uns und sie fehlt sooo sehr. Sie war so lieb und so ruhig und so bescheiden und einfach nur dankbar, ihre Ruhe zu haben.

Ich bin so glücklich, dass ich sie noch viereinhalb Jahre bei mir haben durfte...obwohl sie viiiel zu schnell vorbei waren.

 

Ihr, die ihr mich geliebt habt,

seht nicht auf das Leben, das ich beendet habe,

sondern auf das, welches ich beginne.

Remi wurde mit FIV geboren. Im 2015 durfte er trotz seiner Krankheit in sein  Zuhause reisen.

Er liebte die Sonne und die Streicheleinheiten seines Katzenpapas.

Trotz aller Liebe, Fürsorge, Therapie und Medikamenten verlor er nun den Kampf und folgte seiner Mutter Missy. 

Nun sind sie wieder vereint und überschreiten zusammen die Regenbogenbrücke.

Der Weg, den du voraus gingst, stieg bergan.

Doch Wunsch und Hoffnung ließen mich dir folgen.

Nun, da nach Grünem Steiniges begann,

entschwandest du mir langsam in den Wolken.

Oktavia durfte in ein Zuhause als Einzelkatze reisen. Sie liebte ihr Leben, wurde verwöhnt und doch fehlte ihr etwas. So durfte schlussendlich noch ein „Gspändli“ einziehen. Nun schien ihr Glück perfekt….

Leider meinte das Schicksal es nicht gut mit ihr und ihre Organe versagten und der Kampf um ihr Leben war verloren. Traurig mussten ihre Adoptanten sie über die Regenbrücke gehen lassen.

 

Die Erinnerung ist das

einzige Paradies aus dem

wir nicht vertrieben

werden können.

Missy wurde in Rumänien stolze Mutter von drei Babys. Zusammen mit zwei ihrer Kitten durfte sie schöne gemeinsame Jahre verbringen. Leider meinte das Schicksal es nicht so gut mit ihr…

Ihr Zustand hat sich immer mehr verschlechtert und nachdem FIV ausgebrochen war, blieb ihrer Familie leider nichts anderes mehr übrig als sie traurig in den Himmel fliegen zu lassen.

 

Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.

 

Libi gehörte zu den 7 Bahngleis-Welpen - ohne ihre Mama haben wir sie gefunden. Libis Geschwister schafften es - aber ihr Immunsystem war so schwach, dass das kleine Mädchen mit aller Unterstützung nicht zu retten war.

 

Er sah, dass Dein Weg schwer wurde,

dass er zu schwer war, weiterzugehen.

Er schloss deine müden Augen und schenkte Dir seinen Frieden.

 

 

Sie hatte noch ein gutes Leben aber nach einem Schlag auf den Kopf erholte sie sich nicht mehr.

Adieu Amy.

 

Nun wirst du ruh'n auf Fittichen der Nacht

Wie frischer Schnee auf eines Raben Flügel...

 

 

 

Nikos durfte 2017 in ein glückliches Zuhause ausreisen. Er starb - plötzlich und unerwartet - an Organversagen.

 

Ich kann nicht bleiben, ich muss nun gehen…

Der Regenbogen ruft mit den schönsten Farben.

Aber immer, wenn es regnet und die Sonne scheint,

bin ich bei euch und leuchte nur für euch.

 

 

Man nannte ihn Etilio, aber helfen konnten wir ihm nicht. 

Er war so jung und ging zurück in den Himmel.

 

Nun aber siehst du das Licht,
das strahlende, wärmende Licht
der Liebe Gottes.
auch du wohnst im Hause Gottes,
wo viele Wohnungen sind.

  

 

Baerli war schon älter als er zu uns kam - und leider viel zu krank.

Er ging bereits am nächsten Tag von uns.

 

 Hinter der Wolkenwand ist goldenes Licht, auch in dunkelster Nacht. 

Hinter der Wolkenwand ist die Ewigkeit,

in der alles Leid erlischt. 

 

Mika war eine kleine Hündin, die bei uns zur Kastration abgegeben wurde - und wahrscheinlich wäre sie nicht mehr abgeholt worden. Wir wollten  ein neues Zuhause für sie finden - aber sie hat vorher aufgegeben...

 

Verloren zwischen Himmel, Erde

im sanften Fluge aufgefangen,

dass dort ein neues Leben werde,

wo es aus dieser Welt gegangen.

 

Ein sehr alter Hundemann hat sich nach einem entsetzlichen Dasein auf seine letzte Reise begeben. Die Zeit die er bei uns verbrachte war kurz - aber er durfte noch einmal wirklich und in Würde leben...

Adieu Ranjila.

 

Gäb' es mehr als dieses Leben, ich wär zutiefst dazu bereit 

dich bis zum Ende mitzunehmen - von Ewigkeit zu Ewigkeit

 

Über drei Jahre lief sie durch den Verteiler, aber es gab nie auch nur eine Anfrage für sie. Sie war ein liebes und freundliches Mädchen, dass von seinen Besitzern  verlassen wurde - sie holten sie nach der Kastration einfach nicht mehr ab. Jessy wartete lange - vergebens. 

Nun hat sie das Warten aufgegeben. 

RIP Jessy. Es tut mir sehr Leid...

 

Wenn ich auf dieser Erde nirgends meinen Platz finden sollte, so finde ich vielleicht auf einem anderen Stern einen umso besseren.

Heinrich von Kleist

Es war ein langer, harter Kampf Aurelia von ihrem siebenjährigen  Kettendasein und ihren uneinsichtigen Besitzern zu befreien, aber er gelang. Sie fand in der Schweiz ihren Traumplatz und verbrachte sechs glückliche Jahre dort. Man nannte sie Mira. Nun hat sie sich in Liebe und Dankbarkeit  in eine andere Welt verabschiedet. 

 

Ich bin nicht tot, ich tauschte nur die Räume.

Ich leb in euch, ich geh in eure Träume,

da uns, die wir vereint, Verwandlung traf.

 

Shwan und Simon - zwei Kinder die leben wollten aber nicht konnten. Vielleicht spielen sie nun gemeinsam auf der anderen Seite.

 

Wir sind vom gleichen Stoff, aus dem die Träume sind und unser kurzes Leben ist eingebettet in einen langen Schlaf. 

Matei war schon ein älterer Herr als  er  endlich Anfang 2016 in eine bessere Zukunft reisen durfte.

Sein altes Leben voller Entbehrungen hatte ihn geprägt, aber  er  wurde voller Freude in seinem neuen Zuhause erwartet und verbrachte viele schöne Stunden, schmuste, genoss die Zeit mit seinen lieben Menschen.

Nun hat die Vergangenheit ihn eingeholt und tieftraurig musste man ihn gehen lassen.

 

Vielleicht bedeutet Liebe auch ,
jemanden gehen zu lassen,
zu wissen,

 wann es Abschied nehmen heißt.

 

Rodica war wie jeden Tag unterwegs. Wie und wo werden wir wohl nie erfahren. Sie wurde  in einem schlimmen Zustand gefunden und sofort zum Tierarzt gebracht. Ihre Verletzungen waren jedoch so schwer, dass die Familie in Tränen Abschied von ihr nehmen mussten.  In ihren Herzen wird sie weiterleben.

 

Trennung ist unser Los, 
Wiedersehen ist unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist, 

 die Liebe vermag er nicht zu scheiden.

 

Aldo ging mit fast 10 Jahren zum Regenbogen. Zwei gute Jahre hatte er ein Zuhause.

 

  Ich schrieb eine Zeile in den Sand,

 und eine Woge der rauen See
spülte sie fort.
Ich schrieb: 
Ich bin nur ein Tropfen dieses weiten Ozeans.

 

 

 

Persephone hatte das große Glück 2016 als schon ältere Dame mit ihrem Freund Taxinu  ausreisen zu dürfen. Die letzte Zeit ihres Lebens hat behütet und glücklich verbracht.

 

Er sah, dass Dein Weg schwer wurde,

dass er zu schwer war, weiterzugehen.

Er schloss deine müden Augen und schenkte Dir seinen Frieden.

Mara liebte ihr Leben in der Natur. Oft brachte sie kleine Geschenke von ihren Erkundungstouren mit nach Hause. Trotz ihrem Freiheitsdrang liebte sie auch das Leben bei ihrer Familie. Lies sich verwöhnen und bedankte sich dafür mit ihrem Schnurrmotor.

Ein unglücklicher Zusammenstoß mit einem Auto riss sie aus dem Leben. 

 Nichts ist mehr so wie es war

 

Du hast mein Herz mit Sonne und Wärme erfüllt,

hast mit mir Freude und Kummer gefühlt.

 Deine Seele war voll Vertrauen und unendlicher Liebe,

nun ist davon nur die Erinnerung geblieben.

 

Helmut hat den Kampf gegen seine Krankheit verloren.

 

 

Nun aber siehst du das Licht,
das strahlende, wärmende Licht
der Liebe Gottes.
auch du wohnst im Hause Gottes,
wo viele Wohnungen sind.

  

 

Wir trauern um alle Hunde die gegangen sind. Aber ein so sinnloser und vermeidbarer Tod wie Ozanas macht nicht nur traurig sondern auch wütend. Sie war nur zwei Wochen in ihrem neuen Zuhause als sie durch Unachtsamkeit fortlief und nach einer Woche überfahren wurde.

 

Zum Paradies mögen Engel dich geleiten,
wo weder Schmerz ist noch Trauer,
sondern Freude und Licht.

 

Geri starb an Nierenversagen. Ein kleiner Schneeflockenmann ist zum Himmel gegangen.

 

Es weiß ja keiner, der’s nicht erlebt,

 wie’s ist, wenn einer die Flügel hebt

Und leise, leise sich auf die Reise – die letzte macht..

 

Ein alter Mann ist heimgegangen. Costel lebte zwei Jahre in Buftea. Er war alt und krank und hatte harte Zeiten auf der Straße hinter sich. Nun - mit etwa 13 Jahren - hat er sich zum Regenbogen verabschiedet.

 

Freunde sterben nicht.

Was sie uns in ihrem Leben

an Kraft und Liebe je gegeben

strahlt weiter als ein stilles Licht.

Freunde sterben nicht.

 

Auch Reiki wurde von  Krankheit besiegt - ein zauberhaftes kleines Mädchen...

 

Der Weg war zu steinig, der Berg war zu hoch, die Kraft zu schwach und der Atem zu kurz. Da nahmen dich die Engel in die Arme und sprachen: Komm heim..

 Carlo durfte im Herbst 17 ausreisen, aber sein Glück währte nicht lange. Die heimtückische Krankheit FIP hat ihn geholt.

 

Ein kurzer Frühling war's, ein Lenz von Tagen,

den du gelebt. - Doch war's ein goldener Lenz,

und blauer Himmel lachte über dir,

und lichter Sonnenschein umspann dein Lager.

 in deiner Wurzel aber saß der Wurm;

und als der Sturmwind kam, verwehtest du,

mein Sonnentraum ... 

 

Wir wissen noch nicht warum Pollyanna gegangen ist. Sie hatte eine PS und hätte ausreisen können - aber sie hat es nicht einmal bis zum Tierarzt geschafft sondern ist schon im Auto gestorben.

 

Unsere Herzen halten dich gefangen,

so, als wärst du nie gegangen.

Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung.

 

Er war einfach zu traurig um leben zu wollen.

Viele Menschen wollen nicht verstehen dass auch Tiere fühlen, eine Seele haben  ... und wenn sie nicht geliebt werden einfach aufgeben! Ivan hat aufgegeben.

 

Trauer ist ein Fluss,

in dem man nicht gegen den Strom schwimmen kann.

 

Gasca war krank und wurde behandelt.

Aber gestern hat er aufgegeben und ist zum Regenbogen gegangen.

 

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,

als welkten in den Himmeln ferne Gärten;

sie fallen mit verneinender Gebärde.

Und in den Nächten fällt die schwere Erde

aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen unendlich sanft in seinen Händen hält. 

Rilke 

Rosina, die nicht namenlos über die Brücke gehen soll...

Ein Mann  hat heute morgen angerufen dass ein Hund auf der Straße liegt ... Iulian ist hingefahren und hat ihn geholt ... Ihm bot sich ein schrecklicher Anblick. Die Hündin lebte noch, aber ihr Darm hing heraus und sie lag in einer Blutlache.  Ihr blieb nicht mehr viel Zeit. 

Sie ist heute morgen gestorben. 

 

 Nicht vom Dunkel verschlungen, sondern vom Licht umfangen –

das ist die Hoffnung für dich ...

 

Grigoretas alter Rüde war sehr, sehr krank und sie musste ihn nun schweren Herzens gehen lassen. 

Nasture lebte 10 Jahre bei ihr, denn mit einem Jahr kam er zu ihr. Ihr Herzenshund ist auf die andere Seite gewechselt, begleitet mit unendlicher Liebe.

 

Und die Seele unbewacht,

will in freien Flügen schweben,

um im Zauberkreis der Nacht,

tief und tausendfach zu leben.

(Hermann Hesse)

 

 

Guddu hat sein Leben in der Freiheit sehr genossen. Wieder einmal war er zu Streifzügen unterwegs und wurde dabei von einem Auto erfasst. Der Fahrer  hielt nicht einmal an!

Wir alle trauern sehr über diesen Verlust  denn er war der perfekte Kater und hinterlässt seine Mama, Bellevue und 2 Hunde die ihn vermissen...

 

Immer, wenn wir von dir erzählen,

fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.

Unsere Herzen halten dich gefangen,

so, als wärst du nie gegangen.

Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung.

Im Januar diesen Jahres  wurde sie mit ihren Welpen gefunden. Die Kleinen waren sehr krank - auf der Straße hätten sie nicht überlebt. Sie haben es geschafft -  aber ihre Mama ist gegangen.  Unser Tierarzt geht von einem Herzinfarkt aus - zwei Tage zuvor wurde sie kastriert  und wegen eines Geschwürs  operiert. Es gab kein Problem, aber am Morgen ist sie nicht mehr aufgewacht.

Leonie hätte ausreisen dürfen, sie hatte eine feste PS-Zusage. Nun ist sie in ein anderes Zuhause gegangen.

Trauer ist ein Fluss,

in dem man nicht gegen den Strom schwimmen kann.

Liva, du bist überall in und um uns.

 

Du bist das sanfte Tapsen auf dem Boden.

Du bist die Königin auf deiner Kissenburg.

Du bist die Ruhe in uns.

Du bist die Eine unter Vielen.

Du bist das Stück zum Ganzen.

Du bist die, die uns näher bringt.

Du bist gegangen und nimmst so viel Liebe mit.

Ruhe in Frieden, kleiner Schatz....

Nachruf ihres Frauchens.

 

 

Er war alt, zuletzt blind , taub und sehr krank.

 

Grey Sugar war im Juni 2015 ausgereist und durfte noch über zwei Jahre ein liebevolles Zuhause erleben.

Er wird nun sehr vermisst.

 

Für die Welt warst du vielleicht niemand, aber für uns warst du die Welt.

 

Das erste Himmelskind dieses Jahres ist Coca, die nur eine kurze Zeit bei ihrer Familie verbringen durfte. Eines Morgens wachte sie nicht mehr auf...

 

Leben sind wie Blätter, die lautlos fallen.

Man kann sie nicht aufhalten auf ihrem Weg.

All unsere Liebe vermag sie nicht zu halten.