Baron kam Anfang 2020 zu uns. Er wurde von Mukitza aus der Tötung geholt und das war wirklich ein Riesenglück, denn er wurde fast übersehen! Sie haben dort eher längliche Hütten und er war wohl ganz ganz hinten, wo ihn keiner auch nur ansatzweise hätte sehen können. Zum Glück hat einer der Tierschützer nochmal in die Hütten reingeschaut und ihn dort  entdeckt.

Baron war zu Beginn in einem miserablen Zustand! Aber schaut wie er jetzt aussieht :) Er lebt mit im Haus, ist aber noch wirklich sehr ängstlich. Wenn er einen aber etwas länger kennt, freut er sich inzwischen, einen zu sehen und wedelt sogar mit dem Schwanz.

Für Baron suchen wir ein Zuhause bei Menschen mit viel Hundeerfahrung. Er wird anfangs sicher lange lange brauchen, um wieder zu vertrauen. Wer weiß, was er alles schon erlebt hat. Umso mehr hat er ein liebevolles Zuhause verdient, in dem man ihm Zeit gibt und in dem er mit seinen Menschen glücklich wird.

 

Update vom 08.09.2021:
Danke liebe Carina!
Baron würde ich nicht mehr als sehr ängstlich beschreiben, er lebt ja im Haus und das tut im sichtlich gut! Anfangs ist er kurz vorsichtig bei fremden Menschen, kommt aber gleich in die Nähe von einem und nach einiger Zeit lässt er sich sogar kraulen und beschmusen, das genießt er dann wirklich sehr. Außerdem macht Baron seinen Namen aller Ehre - sein Fell ist so schön nachgewachsen und er schaut wirklich edel aus. Für Baron wäre ein Zuhause in einer ruhigen Umgebung in einem Haus mit Garten passend, bei Menschen, die ihm auch Zeit lassen, anzukommen - Kinder sollten schon älter sein.

 

Update vom 11.09.2021:
Baron und Scabby sind richtig dicke Freunde. Es ist zwar nicht sehr wahrscheinlich, aber vielleicht finden die beiden ja doch noch die richtigen Menschen und dadurch ihr Glück in einem gemeinsamen Zuhause.


Baron came to us in early 2020. He was brought out of the killing station by Mukitza and that was really a big luck, because he was almost overlooked! They have rather longish huts there and he was probably right at the back where nobody could have seen him. Luckily one of the animal welfare activists took another look into the huts and discovered him there.

Baron was in a miserable condition at the beginning! But look how he looks now :) He lives in the house, but he is still very anxious. But when he knows you a little bit longer, he is happy to see you and even wags his tail.

For Baron we are looking for a home with people with a lot of dog experience. In the beginning he will surely need a long time to trust again. Who knows what he has already experienced. All the more he deserves a loving home, where he is given time and where he will be happy with his humans.

 

Update from 08.09.2021:
Thank you dear Carina!
I wouldn't describe Baron as very anxious any more, he lives in the house and that is obviously good for him! At the beginning he is a little bit cautious with strangers, but he immediately comes close to you and after a while he even lets you cuddle him, which he really enjoys. Baron also lives up to his name - his coat has grown back so beautifully and he looks really noble. Baron would suit a home in a quiet environment, in a house with a garden, with people who will give him time to settle in - children should be older.

 

Update 11.09.2021:
Baron and Scabby are really close friends. It's not very likely, but maybe the two of them will find the right humans after all and thereby find their happiness in a home together.

Sie wollen helfen? Mit einer ...

Sie wollen dieses Tier adoptieren? Dann füllen Sie bitte dieses Formular aus.

Mit einer Patenschaft helfen Sie, damit wir die Tiere versorgen können.

Hier finden Sie einen Überblick, wie auch Sie uns helfen können.


Oder schauen Sie in unserem virtuellen Spendenshop vorbei: