Damax & Darona sind so süße Welpen.

 

Sie sind auch sehr freundlich, einfach nur bezaubernd.

 

Und sie suchen ein liebevolles eigenes Zuhause. Seine Familie  sollten allerdings herdenschutzhunderfahren sein, denn wir denken, dass Damax von diesen besonderen Hunden etwas im "Stammbaum" haben dürfte.

 

Infos / Verhalten von Herdenschutzhunden:
"Herdenschutzhunde zeichnen sich aus durch eine hohe Selbstständigkeit. Klingt anfangs nicht schlecht kann aber sehr bald sehr problematisch werden. Sobald ein Herdenschutzhund es für nötig befindet, trifft er selbstständige Entscheidungen. Im eher harmlosen Fall kann das dazu führen, dass der Hund alle Menschen in den Garten /Haus / Wohnung hereinlassen wird, jedoch nur noch unter Protest wieder rausgehen lässt. Im schlimmeren Fall kann sehr problematisches Verhalten auftreten. Falls der Hund statt wie in der Natur seine Herde seine Menschen verteidigen will, kann es besonders wegen seiner oftmals stattlichen Größe schnell zu ernsthaften Verletzungen kommen. Immerhin sind Herdenschutzhunde auch in der Lage, im Alleingang einen Wolf zu erlegen oder die Herde gegen Bären zu verteidigen.
Enger Kontakt zum Menschen ist daher für viele Rassen unter den Herdenschutzhunden sehr wichtig. Nur dieser kann dazu führen, dass der Hund – wenn er dem Menschen vertraut – seine Handeln nach dem Menschen richtet, statt selbst zu entscheiden."


Damax & Darona are such cute puppies.

 

They are also very friendly, simply adorable.

 

And they are looking for a loving own home. However, his family should be herd protection dog experienced, because we think that Damax might have something of these special dogs in the "pedigree".


Info / behaviour of guard dogs:
"Herd protection dogs are characterized by a high independence. Sounds not bad in the beginning but can become very soon very problematic. As soon as a guard dog finds it necessary, he makes independent decisions. In the rather harmless case this can lead to the fact that the dog will let all people into the garden / house / apartment, but will only let them go out again under protest. In the worse case very problematic behaviour can occur. If the dog wants to defend his people instead of his herd as in nature, serious injuries can quickly occur especially because of his often stately size. After all, guard dogs are also able to kill a wolf on their own or to defend the herd against bears.
Close contact to humans is therefore very important for many breeds among the guard dogs. Only this can lead to the fact that the dog - if it trusts humans - directs its action after humans instead of deciding itself.