Bitte beachten sie, dass die Ängste bei scheuen und ängstlichen Hunden sehr vielfältig sein können!


Viele haben Angst vor den Menschen, haben ihr Vertrauen verloren. Manche werden steif vor Angst, manche laufen weg, manche würden schnappen, wenn man ihnen keinen Ausweg lässt!


Diese Hunde brauchen Zeit, Geduld, Ruhe und Hundeverstand. Es kann sein, dass ein ängstlicher Hund es erst nach Wochen wagt, das Haus zu betreten und sich erst nach längerer Zeit überhaupt anfassen lässt.


Bedenken Sie, dass sie mit dem Hund in den ersten Wochen wahrscheinlich nicht problemlos spazierengehen können!


Bedenken sie, dass kleine Kinder im Umfeld des Hundes dem Hund Angst machen können.


Es will wohl überlegt sein, einen scheuen Hund aufzunehmen....denn es braucht wirklich Geduld und Zeit!
  

Rock ist ein sehr schüchterner Geselle, er kommt zum Zaun und schnuppert an der Hand, aber er hat dann mehr Angst als Courage!

 

Er ist ein sehr ängstlicher Hund, gelegentlich beißt er andere Hunde, deshalb mussten wir sie umsiedeln. Jetzt ist er der einzige Rüde in seinem Gehege.

 

Rock ist ein wenig "verrückt", läuft im Kreis, bellt die Leute an und einmal hat er in Iulian's Schuh gebissen.

 

Er liebt allerdings Leckerchen! Und er braucht Zeit und viel Leckeris...! Dann wird das sicherlich!

 

Wo ist der Mensch, der Beides hat?

 

Update vom 20.08.2019:

Danke liebe Julia!

Rock ist wirklich eine scheue Schönheit. Er ist schon seit Welpe bei uns und leider der Einzige, der von der damaligen Gruppe übergeblieben ist.

 

 

Er zeigt Interesse am Menschen, traut sich aber noch nicht ganz nah an sie ran. Er nimmt aber schon Leckerchen aus der Hand und mit Zeit und Geduld, wird er mit Sicherheit ein treuer Gefährte werden.

 

 

 

Er braucht auf jeden Fall eine erfahrene Person, die sich mit dem schönen Kerl auseinandersetzt und ihm die nötige Sicherheit gibt.

 


Rock is a very shy fellow, he comes to the fence and sniffs at the hand, but then he has more fear than courage!

 

He's a very scared dog, ocasionally bites other dogs, so we had to move them. Now he's the only male from his enclosure.

 

Rock is a little "crazy", running in circle, barking to people and one time bit Iulian's shoe.

 

However, he loves treats! And it takes time and a lot of goodies...! This will surely work!

 

Wher is the human who has both?

 

Update from 20.08.2019:

Thank you dear Julia!

Rock is really a shy beauty. He has been with us since puppyhood and unfortunately he is the only one who is left by the group.

He shows interest in people, but doesn't dare to get close to them yet. But he already takes goodies out of the hand and with time and patience he will surely become a faithful companion.

In any case, he needs an experienced person to deal with the beautiful guy and give him the necessary security.

Please note that the fears among shy and scared dogs can be very diverse!


Many are afraid of people and lost their confidence. Some are rigid with fear, some run away, some would gasp if you let them no way out!

 

These dogs need time, patience, peace and understanding for dogs. It may be that a fearful dog dares to enter the house after weeks and can be touched only after a long time at all.

 

Keep in mind that you will probably not be able to walk with the dog without any problems in the first weeks!

 

Also keep in mind that small children in the dog's enviorment can scare the dog.

 

It wants to be well thougt out to take a shy dog... because it really takes patience and time!