Zusätzliche dauerhafte Unterstützung für unser Projekt

Unser Projekt ist eine der wenigen Zufluchten, die die Tiere hier in Rumänien haben! Doch es ist sehr kostenintensiv ihnen diese Zuflucht zu ermöglichen!


Wir sind ein öffentliches Tierheim, müssen uns an alle noch so fragwürdigen Vorschriften halten, bekommen allerdings keinerlei Unterstützung durch den Staat oder öffentliche Behörden.


Doch unsere Island of Hope hat natürlich auch laufende Kosten zu bewältigen, für Miete, Strom, Mitarbeiter, Steuern, Instandhaltung und Reperaturen.


Hierfür möchten wir Sie um Ihre Unterstützung bitten!


Wir haben auf dieser Seite versucht all unsere laufenden Kosten aufzulisten, um Ihnen eine Überblick zu verschaffen. Vielleicht möchten Sie uns mit einer Patenschaft bei der Finanzierung unseres Projekts helfen?


Ob mit einer laufenden Zahlung oder einer einmaligen Spende, jeder Euro zählt und hilft uns, den Tieren helfen zu können!

Unsere durchschnittlichen Kosten

1) Projektkosten - monatlich:

Miete
Euro  1.550,-
Elektrizität - Sommer
Euro    187,-
Elektrizität - Winter Euro    373,-
Holz für die Heizanlage Euro      58,-
Trinkwasser Euro      59,-
Instandhaltungskosten Euro    349,-
Abfallentsorgung Euro    117,-
Abwassersystem Euro    163,-
Ungezieferbekämpfung
Euro      59,-

Summe Sommer

Summe Winter

Euro  2.542,-

Euro  2.728,-

 

2) Personalkosten - monatlich:

Marian
Euro    338,-
Cristina
Euro    338,-
Iulia Euro    338,-
Nicoleta Euro    373,-
George Euro    303,-

Aushilfe

Euro    338,-

Steuern für 5 Mitarbeiter

und Krankenkasse

Euro    349,-
Summe Euro 2.377,-

 

3) Kosten für Hunde - monatlich:

Holzwolle Sommer
Euro      90,-
Holzwolle Winter
Euro    136,-

Spezialfutter

(Welpen-, Diätfutter, etc.)

Euro    698,-

Summe Sommer

Summe Winter

Euro    788,-

Euro    834,-

Wenn wir keine

Futterspenden bekommen

Futterkosten zusätzlich

Euro 1.280,-

 

4) Kosten für Instandhaltung - einmalig:

Isolation der Klinik
Euro 1.395,-

Einrichtung einer

Quarantänestation

Euro 1.163,-

Autoreparaturen

Euro 1.628,-
Neuer Hunde-Auslauf      
Euro 2.558,-

 

5) Grundkosten Tiere:

 

Jedes Tier, das bei uns in die Island of Hope einzieht, verursacht Kosten.

Die Standardkosten für ein Tier beinhalten

  • Tests auf Erkrankungen
  • Standard-Impfungen
  • Entwurmung
  • Behandlung gegen Parasiten
  • Microchip
  • Gesundheitsbuch
  • internationaler Impfpass
  • Kastration (je nach Alter)

Wenn das Tier allerdings eine Verletzung, eine Erkrankung oder ein sonstiges Problem hat kommen noch weitere (meist sehr hohe) Kosten dazu...

Adulter Hund
Euro    136,-
Welpe Euro    109,-

Katzenkind

Euro    102,-
adulte/r Katze oder Kater
Euro    140,-

 

Dazu kommt natürlich noch die

Unterbringung der Tiere:

 

Durchschnittlich kostet uns die Unterbringung eines Tieres monatlich EUR 35,-.

 

Dies klingt zunächst nicht viel, bedenken Sie hierbei aber bitte, daß mir im Moment mehr als 400 Tiere bei uns in der Station und auf den freiwilligen Pflegestellen beherbergen!

Und manche von ihnen sind schon ihr Leben lang bei uns, da kommt schon ein ordentlicher Haufen Kosten zusammen...


Wenn einer unserer Schützlinge dann endlich SEIN ZUHAUSE gefunden hat entstehen dann natürlich noch die

Ausreisekosten:

 

Durchschnittlich kostet uns die Ausreise eines Tieres EUR 90,-.

 

Diese Kosten konnten wir früher größtenteils durch andere Vereine vor Ort abdecken, deren Tiere wir mitgenommen haben, seit Traces und den neuen Transportgesetzen geht das aber leider nicht mehr.

Wir bräuchten einen Geldregen, doch die Goldmarie wird offensichtlich gerade wo anders gebraucht...

 

Deshalb bitten wir Sie um Hilfe!

 

Helfen Sie uns bitte, damit wir weiterhin helfen können!

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf Facebook!

 

Wenn Sie Pate werden möchten füllen sie bitte unser Formular aus!